22. JANUAR 2018

zurück

kommentieren drucken  

Cooles Konzept


Unternehmen / SSI Schäfer

Projekte - SSI Schäfer hat für den Schweizer Einzelhandelsriesen Migros ein vollautomatischesTiefkühllager realisiert. Innovative Technik sorgt dort bei minus 28 Grad für effiziente Prozesse.
Mehrseitiger Artikel:
1 2 3  

Gottlieb Duttweiler, der Gründer von Migros, Pionier und Visionär, sagte: »In der modernen Welt wird der Erfolg jenen gehören, die es verstehen, um ihr Unternehmen herum eine Ideenwelt aufzubauen.« Und so wagte Migros, das größte Einzelhandelsunternehmen in der Schweiz, einen einmaligen Schritt: Die Automatisierung des 20.000 m2 großen Tiefkühllagers des Distributionszentrums MVN, eine hundertprozentige Tochter des Migros-Genossenschafts-Bundes.

Große Auftragsvolumen

Eis, Gemüse, Fleisch, Fisch oder Backwa-ren – große Auftragsvolumen müssen hier täglich kurzfristig und effizient bewältigt werden, um rund 900 Verkaufsstellen beliefern zu können. Lange wurden die Aufträge weitestgehend manuell abgearbeitet. Doch seit der Komplettmodernisierung des Verteilzentrums durch SSI Schäfer ist damit Schluss. »SSI Schäfer war das einzige Unternehmen, das uns eine vielversprechende Lösung versprochen hatte und in der Lage war, diese auch umzusetzen«, betont Hans Kuhn von der Migros Verteilbetrieb AG im schweizerischen Neuendorf. Dort hat SSI Schä-fer – von der Planung über den Bau des automatischen Tray-, Tablar- und Inhouse-Hochregallagers bis hin zur Fördertechnik – »die weltweit erste vollautomatisierte Tiefkühlanlage realisiert« (O-Ton SSI). Die Kommissionierung erfolgt jetzt bei minus 28°C mit dem mehrfach prämierten Schäfer Case Picking System, und zwar vom Wareneingang über Depalettierung, Pufferung, Kommissionierung, Sequenzierung und Palettierung bis hin zum Warenausgang. Gesteuert werden die gesamten Prozesse von der Logistiksoftware »Wamas« von SSI Schäfer.

Die neue Anlage befindet sich auf drei Ebenen und umfasst neben den automatischen Hochregallagern und der Fördertechnik auch Roboter. Das System verwaltet rund 1.500 unterschiedliche Produkte. Das optimale Zusammenspiel von IT und automatisierten Komponenten sorgt bei einer Durchsatzsteigerung von rund 30 Prozent für einen äußerst effizienten Materialfluss. So hat die Migros Verteilbetrieb Neuendorf AG, wie die MVN in der Langform heißt, eine aktuelle Durchsatzleistung von bis zu 60.000 Cases pro Tag.


Mehrseitiger Artikel:
1 2 3  
Ausgabe:
lj 04/2015
Unternehmen:
Bilder:
SSI Schäfer
SSI Schäfer
SSI Schäfer

kommentieren drucken  


ANZEIGE

 

 
» Finden Sie weitere Fachartikel in unserem Artikelarchiv

  Jetzt Newsletter
abonnieren!


Aktuelle Ausgaben

Weltmarkt Flurförderzeuge

logistik journal: Weltmarkt Flurförderzeuge 2016

Video der Woche