17. JANUAR 2018

zurück

kommentieren drucken  

Hier läuft es rund


Special

Krantechnik - Rund um die Uhr im Einsatz: Schoellershammer erhält drei Konecranes Zweiträgerbrückenkrane, die tonnenschwere Papierrollen im Minutentakt heben. Schoellershammer nutzt des Wei-teren auch das Care-Serviceprogramm von Konecranes zur vorbeugenden Instandhaltung.
Mehrseitiger Artikel:
  1 2

Im Minutentakt heben

In der Produktionshalle verwandelt die neue Hightech-Papiermaschine das Grundmaterial in hochwertiges Papier. Jede Stunde entsteht daraus eine rund 70 Kilometer lange Papierbahn, die auf 5,60 Meter breite Rollen aufgerollt wird. Am Ende der neuen Produktionslinie müssen die bis zu 45 Tonnen schweren Papierrollen sicher und schnell aus der Papiermaschine gehoben und im Zwischenlager abgesetzt werden. Dafür ist ebenfalls ein leistungsstarker Kran erforderlich. »Der Kran wird etwa alle 70 Minuten benötigt. Dann ist eine Papierrolle bestückt, wird aus der Maschine genommen und für den Zuschnitt vorbereitet«, sagt Dirk Gawrich. Ein weiterer Kran setzt die Papierrollen anschließend in den Rollenschneider. Hier werden sie auf handelsübliche Längen zugeschnitten. Die Aufgaben in der Papierproduktionshalle übernehmen zwei Zweiträgerbrückenkrane von Konecranes mit einer Spannweite von 23,80 Metern und einer Hubhöhe von 16,45 Metern. Um die Papierrollen schnell, sicher und effizient zu transportieren, sind die beiden Krane mit jeweils zwei 35-Tonnen-Hubwerken ausgestattet. Für Wartungsarbeiten ist an einem Kran zusätzlich ein 5-Tonnen-Hilfshubwerk unterhalb des Kranlaufstegs angebracht. »Für den Transport der Papierrollen ist Präzision gefragt. Die beiden 35-Tonnen-Hubwerke müssen aus diesem Grund absolut synchron arbeiten. Deshalb haben wir sie mit Tandembetrieb ausgestattet. Die ESR-Technologie passt zusätzlich die Hubgeschwindigkeit automatisch an die Last an«, erklärt Dirk Gawrich. So lassen sich die Krane bequem von nur einem Mitarbeiter per Funkfernsteuerung bedienen. Die Papierrollen sind dabei immer optimal in Waage. In der Produktionshalle wartet noch eine weitere tonnenschwere Aufgabe: Aufgrund der hohen Reibungskräfte, die bei der Papierherstellung wirken, müssen die bis zu 48 Tonnen schweren Walzen mehrmals im Jahr ausgetauscht werden. Konecranes hat einen der beiden Zweiträgerbrückenkrane in der Papiermaschinenhalle mit einem zusätzlichen 60-Tonnen-Hubwerk ausgestattet. Damit werden die Walzen präzise aus der Maschine gehoben. Ein zusätzliches Feature: die integrierte Sway-Control-Lastpendeldämpfung, mit der sich eine Pendelbewegung der schweren Papierwalzen minimieren lässt. Dies gewährleistet noch mehr Sicherheit.

Truconnect für hohe Verfügbarkeit

Die Technologie, mit der die Krane ausgestattet sind, macht die Produktion bei Schoellershammer sicherer und effizienter: Mit dem Hubumrichter ESR (Erweiterte Geschwindigkeitsregelung per Frequenzumrichter) lässt sich die Hubgeschwindigkeit stufenlos regeln. Denn die ESR-Technologie passt die Geschwindigkeit automatisch der aktuellen Last des Seilzugs an und erhöht damit den Bedienkomfort, steigert die Produktivität und verlängert die Lebensdauer der Krananlage. Zusätzlich verbessert die Technologie den Energieverbrauch. Mittels Truconnect Remote Service werden wichtige Betriebsdaten jedes Krans erfasst, der Wartungsaufwand optimiert und die Verfügbarkeit erhöht. Ein wichtiger Aspekt bei einer 24-Stunden-Produktion. Schoellershammer nutzt auch das Care-Serviceprogramm von Konecranes zur vorbeugenden Instandhaltung.

www.konecranes.de


Mehrseitiger Artikel:
  1 2
Ausgabe:
lj 06/2017
Unternehmen:
Bilder:
Konecranes
Konecranes
Konecranes
Konecranes
Konecranes

kommentieren drucken  


ANZEIGE

 

 
» Finden Sie weitere Fachartikel in unserem Artikelarchiv

  Jetzt Newsletter
abonnieren!


Aktuelle Ausgaben

Weltmarkt Flurförderzeuge

logistik journal: Weltmarkt Flurförderzeuge 2016

Video der Woche