20. APRIL 2018

zurück

kommentieren drucken  

ZF optimiert die Logistik


Technik

Investitionen - Nach nur 15-monatiger Bauzeit hat ZF sein erweitertes Services-Logistikcenter in Bremen eröffnet. Das Investitionsvolumen der Logistikoptimierung beläuft sich auf 27 Mio. Euro.

Von der prompten Ersatzteilversorgung über den technischen Service bis hin zu Beratung und Schulung: ZF Services, der Aftersales-Spezialist des weltweit tätigen Automobilzulieferers ZF (121 Produktionsgesellschaften in 27 Ländern, 72.000 Mitarbeiter, 15,5 Mrd. Euro Jahresumsatz) unterstützt seine Kunden weltweit mit der gesamten Bandbreite an Aftersales-Leistungen: mit integrierten Lösungen für das Gesamtsystem Antrieb und Fahrwerk sowie mit einem umfassenden Leistungsspektrum für alle Anwendungen, in denen ZF zum Einsatz kommt. Dank seines breit gefächerten Spektrums zählt ZF Services zu den führenden Serviceanbietern weltweit und erwartet für 2012 mit knapp 3.000 Mitarbeitern einen Umsatz von rund 2,1 Mrd. Euro. Das ZF-Geschäftsfeld ist in 39 Ländern mit 34 eigenen Servicegesellschaften, 77 Standorten und 650 Servicepartnern präsent.

Sie stellen schnelle Verfügbarkeit und maximale Servicequalität sicher. Die reibungslose Belieferung der Direktkunden ermöglichen darüber hinaus die fünf Zentrallager in Deutschland zusammen mit regionalen Verteillagern weltweit. »Schnelle Verfügbarkeit, Flexibilität und prompter Kundenservice sind heute und morgen die zentralen Anforderungen im Ersatzteilmarkt«, betont Alois Ludwig, Vorsitzender der ZF-Services-Geschäftsleitung. »Für uns sind Investitionen in die Logistik deshalb ein bedeutsamer Faktor für die Zukunftssicherung des Geschäftsfelds.«

Mit dem jetzt erweiterten Logistikcenter in Bremen hat ZF in die Kundenzufriedenheit von morgen investiert. Sämtliche Lenkungs- und Fahrwerkkomponenten der Marke Lemförder sowie ZF-Parts-Lenkgetriebe und -Lenkungspumpen gehen von hier aus an 1.200 Kunden und die eigenen Tochtergesellschaften in 145 Ländern. Dr. Stefan Sommer, Vorstandsvorsitzender des ZF-Konzerns: »Unsere technischem Innovationen wie auch unser Service folgen stets der Vorgabe, beste Performance zu liefern. Der Anspruch an unser eigenes Logistiksystem ist dementsprechend hoch.« Das erweiterte Logistikcenter in Bremen soll dazu beitragen, diesem Anspruch gerecht zu werden.

Ausbau wird fortgesetzt

Der Bau des neuen automatischen Hochregallagers mit 4.000 Quadratmetern Fläche und 17.000 Palettenplätzen ist ein weiterer Schritt beim Ausbau der ZF-Logistikkapazitäten. Bis 2014 soll außerdem das Automatische Kleinteilelager (AKL) um drei Gassen erweitert werden, denn die Zahl der Artikel, die von Bremen aus versendet werden, steigt in den kommenden Jahren von 13.000 auf 19.000 an. Nach einer Bauzeit von nur 15 Monaten wurde das erweiterte Logisticenter von ZF Services im August eröffnet. Das Investitionsvolumen der Logistikerweiterung beläuft sich auf 27 Mio. Euro.

Breites Angebotsspektrum

ZF ist als Technologieführer in der Antriebs- und Fahrwerktechnik breit aufgestellt. Daher bietet auch das Geschäftsfeld ZF Services Lösungen nicht nur für Automotive-Kunden, sondern auch in den Bereichen Off-Highway, Schiene, Industrie, Marine und Windenergie. Das Portfolio umfasst Getriebe und Getriebeteile, Achsen, Lenkungen und Differenziale sowie Fahrwerk- und Lenkungsteile, Dämpfer, Antriebskomponenten und Gummimetallteile. Im Ersatzteilgeschäft vertreibt ZF Services unter der Marke Sachs Stoßdämpfer und Kupplungen. Mit Lemförder werden die Bereiche Fahrwerk/Lenkung und Gummi-Metall-Teile abgedeckt, während unter ZF Parts Lenkgetriebe und Lenkungspumpen sowie neue Ölwechsel-Kits vertrieben werden.

Perfekte Serviceleistungen

In seinen Servicestellen offeriert der ZF-Aftersales-Spezialist Serviceleistungen wie Präventivüberholung, Wartung, Um- und Nachrüstung, Fehleranalyse und -beseitigung sowie ein umfassendes Angebot an ZF-Tauschaggregaten für reduzierte Standzeiten. ZF-Getriebe, aber auch Kupplungen, Wandler und Lenkungen, werden von ZF energiesparend aufgearbeitet. Die gebrauchten Aggregate werden demontiert und durchlaufen eingehende Fertigungs- und Prüfverfahren. Danach werden schadhafte Komponenten bei Bedarf durch Neuteile aus der Serienproduktion ersetzt.

Deutlich höhere Kapazität

Mit variablen Servicepaketen bietet ZF Speditionen und Verkehrsbetrieben die Sicherheit kalkulierbarer Betriebskosten während des gesamten Lebenszuklus ihrer Fahrzeuge mit ZF-Getrieben. Traditionell stark ist ZF Services bei den Werkstattkonzepten. Neben den klassischen Serviceleistungen spielen zunehmend die Anforderungen an die Logistik also Lieferqualität, Schnelligkeit und Flexibilität eine entscheidende Rolle. Mit dem Ausbau des Logistikzentrums in Schweinfurt vor zwei Jahren und der aktuellen Erweiterung in Bremen hat ZF Services seine Logistikkapazitäten deutlich erhöht.

www.zf.com

Daten & Fakten
ZF ist ein weltweit tätiger Autozulieferer in der Antriebs- und Fahrwerktechnik mit 121 Produktionsgesellschaften in 27 Ländern. Der Konzern mit 72.000 Mitarbeitern erwirtschaftete 2011 einen Umsatz von 15,5 Milliarden Euro. ZF Services (3.000 Mitarbeiter) ist der Aftersales-Spezialist von ZF und ein führender Serviceanbieter.

Ausgabe:
lj 04/2012
Unternehmen:
Bilder:

kommentieren drucken  


ANZEIGE

 

 
» Finden Sie weitere Fachartikel in unserem Artikelarchiv

  Jetzt Newsletter
abonnieren!


Aktuelle Ausgaben

Weltmarkt Flurförderzeuge

logistik journal: Weltmarkt Flurförderzeuge 2016

Video der Woche

 

ANZEIGE