17. JANUAR 2018

zurück

kommentieren drucken  

Hoch-Zeit im Lager


Unternehmen / Hänel

Lagerlift - Um Platz zu sparen und Zugriffszeiten zu reduzieren, hat Stoll Electronic, Hersteller elektronischer Flachbaugruppen im Oberpfälzer Wald, an der Fertigungslinie im ESD-Bereich einen automatischen Drei-Achs-Lagerlift von Hänel installieren lassen.
Mehrseitiger Artikel:
1 2  

Seit 35 Jahren fertigt Stoll im Oberpfälzer Wald mit modernen Produktionsmaschinen elektronische Flachbaugruppen für Steuerungen samt Zubehör (Kabelbäume, Schaltschränke etc.) für namhafte Kunden aus der Industrie. Bestandteil der Produktion sind aber auch Computer-Steuerungen für die Flachstrickmaschinen des eigenen Standorts in Reutlingen. Im neuen Lagerlift von Hänel sind die elektronischen Bauteile strukturiert und platzsparend eingelagert und bis zur Endmontage zwischengepuffert.

Stetige Produktionszunahme

Aus Platzgründen wurde das ehemalige Lager für die elektronischen THT-Bauteile aufgelöst und neu organisiert. Durch die stetige Produktionszunahme wurde die manuelle Lagerführung immer aufwendiger und zunehmend unübersichtlicher. Um diese Probleme zu lösen, wurde ein bis zur Hallendecke reichender, neun Meter hoher »Multi-Space«-Lagerlift von Hänel angeschafft und im ESD-Bereich der THT-Fertigung integriert. Die Vorteile liegen auf der Hand: Kurze Wege direkt an der Produktionslinie, die automatische »Ware-zum-Mensch«-Kommissionierung sowie der Wegfall der Suche im manuellen Lager. Dadurch wurden die Zugriffszeiten stark reduziert.

Mit der Flexibilität, die Position frei wählen zu können, nutzt der Drei-Achs-Lagerlift zur vertikalen Lagerhaltung zusätzlich die horizontale Dimension. Der Multi-Space setzt sich dabei aus zwei nebeneinander installierten Lagerlift-Modulen zusammen. Ähnlich einem Hochregal-Tablarlager mit Regalbediengerät wird durch die gleichzeitige horizontale und vertikale Fahrbewegung des Extraktors das Lagergut auf dem schnellsten Weg zur Entnahmestelle transportiert.

Alle 100 Tablare werden bei einer Einlagerung samt Lagergut vertikal vermessen und so in der Höhe optimiert eingelagert. Um möglichst viele Tablare einlagern zu können, wurde im linken Lagermodul keine Entnahmestelle installiert. Mit der flexiblen Installation der Entnahmestellen im Multi-Space wurden nur im rechten Lagermodul des Drei-Achs-Lagerlifts sowohl eine Entnahmestelle im ESD-Bereich der THT-Fertigung als auch gegenüberliegend zum Versand hin installiert. Für die sperrigen und schweren Bauteile der Anlagenschränke gibt es eine Öffnung im Obergeschoss.


Mehrseitiger Artikel:
1 2  
Ausgabe:
lj 02/2015
Unternehmen:
Bilder:

kommentieren drucken  


ANZEIGE

 

 
» Finden Sie weitere Fachartikel in unserem Artikelarchiv

  Jetzt Newsletter
abonnieren!


Aktuelle Ausgaben

Weltmarkt Flurförderzeuge

logistik journal: Weltmarkt Flurförderzeuge 2016

Video der Woche

 

ANZEIGE