22. APRIL 2018

zurück

kommentieren drucken  

Schmalz hebt die Last


Special Intralogistik

Vakuumtechnik - Schmalz ist ein führender Anbieter in der Automatisierungs-, Handhabungs- und Aufspanntechnik und bietet Kunden aus zahlreichen Branchen innovative und effiziente Lösungen aus dem Bereich der Vakuumtechnik.

Der Kistengreifer für den Vakuum-Schlauchheber Jumbo (Foto) von J. Schmalz ermöglicht beispielsweise eine ergonomische Handhabung von genormten Kleinladungsträgern (KLT). Er kommt unter anderem an Kommissionierarbeitsplätzen in der Automobilindustrie zum Einsatz. Dort müssen KLT in großer Zahl und sehr schnell bewegt werden. Die prozesssichere Aufnahme erfolgt über die in den Kisten integrierten Hubschächte. Bei einem durchschnittlichen Gewicht von 20 Kilogramm pro Kleinladungsträger und 50 Picks in der Stunde transportiert der Vakuum-Schlauchheber eine Gesamtlast von acht Tonnen pro Schicht – und unterstützt den Anwender bei dieser be-lastenden Arbeit enorm. Für das teilautomatisierte Be- und Entladen von Containern, LKW und sogenannten Unit Load Devices stellt Schmalz mit dem CargoSwitch eine Technologie-Entwicklung vor – ein teleskopierbares Fördergerät. Der Bediener steuert das System intuitiv mit einen Joystick und muss das Transportgut nicht mehr manuell heben. Mit dem CargoSwitch kann standstabiles Stückgut bis zu einem Einzelgewicht von 50 Kilogramm aufgenommen werden.

www.schmalz.com

Ausgabe:
lj 03/2016
Unternehmen:
Bilder:

kommentieren drucken  


ANZEIGE

 

 
» Finden Sie weitere News in unserem Newsarchiv

  Jetzt Newsletter
abonnieren!


Aktuelle Ausgaben

Weltmarkt Flurförderzeuge

logistik journal: Weltmarkt Flurförderzeuge 2016

Video der Woche

 

ANZEIGE