20. JANUAR 2018

zurück

kommentieren drucken  

Sicher und effizient


Technik

Automation. Der Anbieter automatisierter Ausgabesysteme Apex Supply Chain Technologies hat sein Schließfachsystems Axcess auf den Markt gebracht. Diese automatisierte Aus-gabelösung vereinfacht das Geräte- und Werkzeugmanagement und hilft Kosten zu sparen.

Volle Kontrolle über Scanner, Tablets und andere Wertgegenstände: Apex Supply Chain Technologies, der weltweit führende Anbieter automatisierter Ausgabesysteme, hat die Einführung des Schließfachsystems Axcess auf dem deutschen Markt bekannt gegeben. Diese automatisierte Ausgabelösung vereinfacht das Geräte- und Werkzeugmanagement, da sie geschäftskritische Gegenstände wie Scanner, Tablets, Arbeitsmaterial oder Werkzeuge wesentlich effizienter verwaltet als herkömmliche Methoden und zugleich Kosten spart. Dank punktgenauer Einstellungen kann der Zugriff auf die gelagerten Geräte für jeden Mitarbeiter individuell geregelt werden. Axcess überwacht automatisch Leihfristen und Rückgaben des Materials und informiert Verantwortliche 24/7 darüber, wer die Gegenstände gerade entliehen hat. »Selbst in zukunftsorientierten und modern aufgestellten Unternehmen erfolgt die Ausgabe von Material oder wertvollen Arbeitsgeräten häufig noch per Hand. Diese werden bei einem Mitarbeiter oder Abteilungsleiter persönlich abgeholt und an diesen zurückgegeben«, so Kent Savage, Gründer und CEO von Apex. »Eine einzige Übergabe bindet also die wertvolle Arbeitskraft von zwei Personen. Eine Wertschöpfung findet bei dieser Transaktion nicht statt.« Mit Axcess können Unternehmen Anlagegegenstände hingegen sicher und effizient verwalten. Gibt ein Mitarbeiter etwa auf dem Display seinen Pin-Code ein, erhält er nur zu den Schließfächern Zugang, die Material enthalten, das er auch tatsächlich benötigt. Die Daten zu jeder Entnahme oder Rückgabe werden in der Apex-eigenen Trajectory Cloud gespeichert. So können Verantwortliche im Unternehmen mit einem Smartphone oder einem Laptop von überall her ihren Lagerbestand überprüfen, Verbrauchstrends ermitteln, Berichte erstellen und ihre Wertgegenstände im Auge behalten; dank der Trajectory Cloud rund um die Uhr, 7 Tage in der Woche. Muss ein Werkzeug gewartet oder kalibriert werden oder wurde ein Gerät nicht rechtzeitig zurückgegeben, ergeht automatisch eine Mitteilung an den Verantwortlichen im Unternehmen.

Immer richtig beraten

Das Axcess-System ist in verschiedenen Ausführungen erhältlich. So haben alle Modelle der Axcess-6100-Serie eine geringe Tiefe von lediglich 381 Millimetern – ideal für die Verwaltung von Handscannern, Funksprechgeräten oder Tablets. Die Geräte der 6500-Serie sind mit intelligenten Sensoren ausgestattet: Das Gerät zählt mit, wenn Artikel entnommen werden und erinnert automatisch daran, wenn Nachschub notwendig wird. Dies eignet sich etwa für wertvolle Verbrauchsartikel. Alle Axcess-Lösungen sind einfach zu installieren und benötigen lediglich einen Stromanschluss und eine Internetverbindung – besondere Software oder ein Server sind nicht erforderlich. »Automatisierte Geräteausgaben sind effizienter, kostengünstiger und genauer als manuelle. Dies gilt nicht nur für Übergaben von Person zu Person. Auch bei den herkömmlichen Selbstbedienungslösungen bleibt der Nutzer immer noch für die manuelle Protokollierung zuständig oder muss diese jedes Mal mit Hilfe eines Scanners vollziehen. Dieser Prozess wird nun durch unser Axcess-System optimiert«, sagt Kent Savage. Axcess als automatisiertes Schließfachsystem bringt Unternehmen deutliche Kostenersparnisse. Durch seinen Einsatz bleibt Mitarbeitern oder ihren Vorgesetzten mehr Zeit für ihre Kernaufgaben. Axcess ist flexibel und kann überall dort aufgestellt werden, wo die geschäftskritischen Geräte, das Arbeitsmaterial oder das Equipment tatsächlich zum Einsatz kommen. Dadurch fallen unnötige Wege und Wartezeiten weg. Durch die personen- und gerätegenaue Dokumentation fühlen sich Mitarbeiter zudem verantwortlicher und gehen sorgsamer mit den Gegenständen um. Dadurch fallen weniger Reparaturen an und auch Verluste werden verringert. Da die Geräte außerdem immer geladen und verfügbar sind, werden Arbeits- und Produktionsunterbrechungen vermieden. Diese Faktoren können etwa in Logistikzentren oder Lagern schnell zu Einsparungen im sechsstelligen Bereich führen.
www.apexsupplychain.com/de

Daten und Fakten
Apex Supply Chain Technologies gehört zu den weltweit führenden Anbietern von automatisierten Ausgabesystemen für Industrie, Einzelhandel und den Dienstleistungssektor.
Das Unternehmen ist in Mason (Ohio, USA) ansässig und hat bis heute mehr als drei Milliarden automatisierte Ausgabe-Transaktionen durchgeführt.

Ausgabe:
lj 05/2016
Unternehmen:
Bilder:

kommentieren drucken  


ANZEIGE

 

 
» Finden Sie weitere Fachartikel in unserem Artikelarchiv

  Jetzt Newsletter
abonnieren!


Aktuelle Ausgaben

Weltmarkt Flurförderzeuge

logistik journal: Weltmarkt Flurförderzeuge 2016

Video der Woche

 

ANZEIGE