17. NOVEMBER 2017

zurück

kommentieren drucken  

Soziales Engagement vor Ort


Die Deutsche Post DHL Group veranstaltet bis zum 1. Oktober zum siebten Mal den Global Volunteer Day (GVD) und ermutigt seine Mitarbeiter in diesem Zusammenhang dazu, sich sozial zu engagieren.

In diesem offiziellen Kernzeitraum tun sich Mitarbeiter aus aller Welt mit unabhängigen und gemeinnützigen Organisationen zusammen, um einen aktiven Beitrag zu unterschiedlichen gemeinnützigen Projekten in ihrem direkten Umfeld zu leisten. Der letztjährige GVD inspirierte die Mitarbeiter von Deutsche Post DHL Group dazu, rund 365.000 Stunden freiwillige Arbeit im Rahmen von fast 2.500 sozialen und Umweltschutzprojekten zu leisten. Das waren 40 Prozent mehr als 2015.

„Das soziale Engagement vor Ort ist ein grundlegendes Prinzip unserer Unternehmenskultur. Dass dieses Prinzip von unseren Mitarbeitern wirklich gelebt wird, zeigt die stetige Zunahme der geleisteten Freiwilligenstunden und Projekte in den vergangenen Jahren“, sagt Christof Ehrhart, Leiter Konzernkommunikation und Unternehmensverantwortung bei Deutsche Post DHL Group. „Und weil wir überzeugt sind, dass unser Engagement für Gesellschaft und Umwelt auch unser Unternehmen stärkt, hat sich Deutsche Post DHL Group dazu verpflichtet, alle logistikbezogenen Emissionen bis 2050 auf null zu reduzieren. Außerdem wollen wir bis 2025 80 Prozent unserer Beschäftigten zu GoGreen-Spezialisten zertifizieren. Mit rund 510.000 Mitarbeitern sind wir einer der größten Arbeitgeber der Welt. Als solcher können wir einen wesentlichen Beitrag zu einer positiven und nachhaltigen gesellschaftlichen Entwicklung leisten. Neben dem Global Volunteer Day tragen unsere Mitarbeiter durch ihr Engagement in zahlreichen weiteren Umwelt- und Klimaschutzaktivitäten maßgeblich dazu bei, die Welt zu einem besseren Ort zu machen.“

Anlässlich des diesjährigen GVD sind sehr unterschiedliche Aktivitäten geplant, darunter Vorleseaktionen in Kindergärten, Hilfe beim Wiederaufbau durch Naturkatastrophen zerstörter Häuser sowie Spendenkampagnen. Um die Erreichung des Klimaschutzziels einer Null-Emissions-Logistik bis ins Jahr 2050 zu unterstützen, beabsichtigt Deutschen Post DHL Group, gemeinsam mit Partnern jährlich eine Million Bäume zu pflanzen. Dafür engagieren sich auch viele Mitarbeiter und führen zusammen mit anerkannten Organisationen Baumpflanzprojekte durch. Ob Baumpflanzaktionen, Bewerbungstrainings für Jugendliche oder Suppenküchen für bedürftige Menschen – die große Mehrheit der GVD-Projekte bei Deutsche Post DHL Group orientiert sich an der Ausrichtung der etablierten Konzernprogramme GoTeach, GoHelp und GoGreen, der drei tragenden Säulen der Nachhaltigkeitsstrategie des Konzerns.

Viele Mitarbeiter sind auch außerhalb des Kernzeitraums des Global Volunteer Day aktiv, engagieren sich ganzjährig und bleiben ihren ausgewählten Hilfsorganisationen und -projekten langfristig verbunden. Mehr als 15.000 Beschäftigte von Deutsche Post DHL Group engagieren sich in der Flüchtlingshilfe. Der Konzern fördert das langfristige Engagement seiner Mitarbeiter mit einem eigens eingerichteten Fonds, um den sich diese mit ihren Projekten bewerben können. Als langjähriger Partner der Vereinten Nationen unterstützt Deutsche Post DHL Group alle UN-Ziele für Nachhaltige Entwicklung (Sustainable Development Goals, kurz: SDGs). Mit den vielfältigen sozialen und Umweltprojekten, die im Rahmen des Global Volunteer Day durchgeführt werden, leistet der Konzern einen bedeutenden Beitrag zur Agenda 2030 für Nachhaltige Entwicklung der Vereinten Nationen und zu den SDGs „hochwertige Bildung“, „gute Arbeitsplätze und wirtschaftliches Wachstum“, „nachhaltige Städte und Gemeinden“, „Maßnahmen zum Klimaschutz“ und „Partnerschaften für die Ziele“.

Deutsche Post DHL Group hat den Global Volunteer Day 2008 ins Leben gerufen. Der Global Volunteer Day ist fester Bestandteil der Corporate-Citizenship-Aktivitäten des Konzerns und gibt wichtige Impulse für das freiwillige Engagement von Mitarbeitern in allen Teilen des Unternehmens. Er stützt die nachhaltige Geschäftsstrategie mit dem Ansatz, den Anforderungen des Geschäfts und der Anspruchsgruppen von Deutsche Post DHL Group sowie den Bedürfnissen von Gesellschaft und Umwelt gerecht zu werden.

Datum:
20.09.2017
Unternehmen:
Bilder:
Deutsche Post DHL

kommentieren drucken  


ANZEIGE

 

 
» Finden Sie weitere News in unserem Newsarchiv

  Jetzt Newsletter
abonnieren!


Aktuelle Ausgaben

Weltmarkt Flurförderzeuge

logistik journal: Weltmarkt Flurförderzeuge 2016

Video der Woche

 

ANZEIGE