20. NOVEMBER 2017

zurück

kommentieren drucken  

Rhenus bündelt Aktivitäten


Die Holzaktivitäten der Rhenus wurden neu organisiert. Die beiden bisher selbständig am Markt operierenden Einheiten der Rhenus Fehring in Bielefeld sowie der Brenner-Gruppe in Plaidt werden unter dem Dach der neu gegründeten Rhenus Forest Logistics zusammengefasst und bilden zukünftig eine Einheit.

„Mit der Fusion der Rhenus Fehring und der Brenner-Gruppe möchten wir noch besser auf die Vorgaben und Anforderungen der Kunden eingehen. Da uns die regionale Nähe sehr wichtig ist, bleiben sowohl in Bielefeld als auch in Plaidt die Betriebsstätten mit angeschlossener Lkw-Disposition erhalten. Weitere Büros werden in der Schweiz und in Luxemburg geführt“, erklärte Olaf Mohrmann, Mitglied der Geschäftsleitung Rhenus Forest Logistics.

Rhenus Forest Logistics ist auf den Transport und Handel von Sägerestholz, Altholz sowie Biomasse spezialisiert. Das Unternehmen ist innerhalb Deutschlands in Nordrhein-Westfalen, Niedersachen und Rheinland-Pfalz tätig, darüber hinaus in angrenzenden europäischen Ländern wie Belgien, Frankreich und der Schweiz. Das Kernstück des Unternehmens bildet eine moderne Lkw-Flotte, die mittels modernster IT gesteuert wird und mit Schienen- sowie Schiffstransporten ergänzt und kombiniert werden kann. Rhenus Forest Logistics ist nach Efb (Entsorgungsfachbetrieb), FSC (Forest Stewardship Council) und PEFC (Programme for Endorsement of Forest Certification Schemes) zertifiziert und sorgt somit für eine reibungslose und qualitativ abgesicherte Produktionsplanung bei Lieferanten und Kunden.

Datum:
05.10.2017
Unternehmen:
Bilder:
Rhenus

kommentieren drucken  


ANZEIGE

 

 
» Finden Sie weitere News in unserem Newsarchiv

  Jetzt Newsletter
abonnieren!


Aktuelle Ausgaben

Weltmarkt Flurförderzeuge

logistik journal: Weltmarkt Flurförderzeuge 2016

Video der Woche

 

ANZEIGE