24. NOVEMBER 2017

zurück

kommentieren drucken  

Cemat Russia im Aufwind


Mit einem Besucherplus von 6 Prozent gegenüber 2016 endete nach drei Messetagen die Cemat Russia in Moskau.

180 Aussteller und vertretene Unternehmen aus 20 Ländern hatten an ihren Ständen auf einer um 10 Prozent gewachsenen Ausstellungsfläche neuste Intralogistikprodukte präsentiert. Gezeigt wurden unter anderem Flurförderzeuge, Logistiksysteme, Hebezeuge, Krane und Förderanlagen. Die 5 050 Besucher kamen aus den Bereichen Handel, Industrie und Logistik.

Sowohl russische als auch internationale Unternehmen präsentierten auf 8 000 Quadratmetern innovative Produkte wie den autonomen Kommissionierer iGo neo CX 20 von STILL oder den Horizontal- Kommissionierer ECE 225 von Jungheinrich. Die Besucher konnten sich über alles informieren, was für das effiziente Lagermanagement benötigt wird. Dazu zählten sowohl Förder- und Lagersysteme sowie Kommissionieranlagen oder WMS-Systeme. Sie konnten vergleichen und in persönlichen Verhandlungen das für sie beste Angebot auswählen.

Die beiden parallel stattfindenden begleitenden Foren waren mit 727 Teilnehmern das Highlight der Cemat Russia . Dort informierten Logistikexperten aus unterschiedlichen Bereichen über Best-Practice-Lösungen. Für russische Logistiker ist der Besuch der Cemat Russia einschließlich der Foren ein Muss. Veranstalter der Cemat Russia  sind die OOO Deutsche Messe RUS, Moskau, eine Tochtergesellschaft der Deutschen Messe AG, sowie die ITE Group Plc., ein englischer Messeveranstalter mit Niederlassungen in elf Ländern.

Die nächste Cemat Russia findet vom 19. bis 21. September 2018 in Moskau statt.

Datum:
19.10.2017
Unternehmen:
Bilder:
Deutsche Messe

kommentieren drucken  


ANZEIGE

 

 
» Finden Sie weitere News in unserem Newsarchiv

  Jetzt Newsletter
abonnieren!


Aktuelle Ausgaben

Weltmarkt Flurförderzeuge

logistik journal: Weltmarkt Flurförderzeuge 2016

Video der Woche

 

ANZEIGE