21. APRIL 2018

zurück

kommentieren drucken  

Dienstleistungen nach Maß


Konzepte Gerade die logistischen Aufgaben innerhalb der Werksgrenzen sind es, die über die Effizienz des gesamten Transportprozesses entscheiden. Chemion Logistik setzt dabei auf modulare und kundenindividuelle Servicekonzepte.

Rangieren, fachgerechtes Be- und Entladen, expeditionelle Abwicklung und Ladungssicherung sowie weitere werksinterne Leistungen müssen kompetent und ohne Zeitverzögerungen erbracht werden. Sonst läuft der gesamte Transportprozess nicht rund. Ein kompetentes Schnittstellen- Management ist dabei die Basis für reibungslose Abläufe, damit Wartezeiten und Rangierdienste auf das Minimum begrenzt werden und die Ladestellenanfahrt optimal getaktet wird. »Durch unsere langjährige Erfahrung in der Werkslogistik können wir auch die komplexen logistischen Leistungen auf den letzten Metern bis zur Produktionsanlage abwickeln«, erläutert Andreas Hardt, Geschäftsführer der Chemion Logistik GmbH. Nach seiner Auffassung liegt die große Herausforderung am Standort in der Verknüpfung von Leistungsbereichen in einer umfassenden Lösung für den Kunden. »Was für längere Transportketten zutrifft, gilt auch für die standortnahe Logistik. Werden verschiedene Leistungen in ein Gesamtkonzept integriert, dann ist das für das Unternehmen ein enormer Vorteil. Dann nämlich reduziert sich die Steuerungskomplexität des Kunden, und er profitiert vom Service aus einer Hand.«Um nahtlose Prozessketten innerhalb der Werksgrenzen gewährleisten zu können, sind oft Gefahrgut-Know-how und Spezial-Equipment gefragt, nicht nur in der Chemie- und chemienahen Industrie. Denn gerade im produktionsnahen Bereich können sich explosive Luftgemische bilden, sodass aus Sicherheitsgründen häufig explosionsgeschütztes Gerät eingesetzt werden muss. Als Spezialist für Gefahrgut-Handling verfügt Chemion über die erforderliche Kompetenz, um auch Services für sensible oder gefährliche Güter erbringen zu können. Daher kann der Dienstleister beispielsweise einen regionalen Schienentransport in die Prozesse der Produktion oder Distribution beim Kunden einbinden. Ein weiterer wichtiger Aspekt jedes logistischen Service- Konzepts ist die individuelle Zusammenstellung der Leistungen, welche die spezielle Situation des Kunden reflektieren muss.

Der Kunde entscheidet
Das Credo von Chemion lautet: Der Kunde kann bei allen Leistungen den Umfang und die Tiefe der Services bestimmen. Hierzu ein Beispiel aus dem Bereich Flottenmanagement für Flurförderzeuge: Weder große Konzerne der Chemieindustrie, noch mittelständische Bergbaubetriebe oder kleine Unternehmen der Lebensmittelbranche können auf den Einsatz von Flurförderzeugen verzichten. Doch Investitionen in Equipment wollen viele Unternehmen vermeiden und bevorzugen stattdessen ein Leasing-Modell, das die Liquidität des Unternehmens schont. Doch oft ist es für den Kunden nicht leicht, einen Anbieter zu finden, der ihm das notwendige Gerät für die gewünschte Dauer zur Verfügung stellen kann, da der wachsende Güterverkehr in Europa auch zu Engpässen beim Spezial-Equipment führt.

Equipment nach Bedarf
Besonders schwierig wird es, wenn der Kunde kurzfristig EX-Stapler benötigt und diese nur für einen kurzen Zeitraum anmieten möchte. Chemion Logistik hat diesen Bedarf erkannt und bietet Equipment für die Dauer von nur einem Tag bis hin zu zwölf Monaten an – ein Vorteil für den Kunden, da er so auch bei erhöhter Produktion Spitzen abdecken kann. Angelo Lombardo, Leiter Flurförderzeuge Fleetmanagement bei Chemion: »Wir stellen unser Gerät innerhalb von 48 Stunden zur Verfügung, übernehmen Serviceleistungen wie Wartung und Inspektion und geben den Kunden zusätzlich eine Mobilitätsgarantie. « Ebenfalls im Angebot: der Austausch eines Mietgeräts, wenn sich beispielsweise Produktionsabläufe oder Stapel- bzw. Lagerhöhen im Unternehmen ändern. Mit einem 3.2008 www.logistik-journal.de Bestand von 2.000 Flurförderzeugen (davon 400 EX-geschützte Gabelstapler) ist Chemion im EX-Bereich Marktführer in Europa.

Reicher Erfahrungsschatz
Als Spezialist für Gefahrgut- Handling setzt Chemion die Stapler auch selbst täglich ein, um für Kunden aus der Chemie- oder chemienahen Industrie Lager- und Umschlagleistungen oder andere standortnahe Services zu erbringen. Durch diese Erfahrung kennt Chemion die Stellschrauben, die im täglichen Geschäft für den wirtschaftlichen Einsatz des Geräts ausschlaggebend sind. Dabei kann der Kunde die Kombination von Leistungen und auch den Servicegrad frei bestimmen – von der einfachen Vermietung bis hin zum Rundum-sorglos-Paket.


Chemion Logistik
Spezialist mit breitem Spektrum
Chemion Logistik deckt das ganze Spektrum logistischer Services ab und verfügt zudem über ein leistungsfähiges Partnernetzwerk. Als Spezialist für Gefahrgut-Handling stellt Chemion Equipment und Infrastruktur bereit und bietet Lager-, Umschlag-, Transport- und Mehrwert- Services an sowie Beratung und Schulungsleistungen. Im Jahr 2006 erwirtschaftete das Unternehmen einen Umsatz von 127 Mio. Euro.

Ausgabe:
lj 03/2008
Unternehmen:
Bilder:

kommentieren drucken  


ANZEIGE

 

 
» Finden Sie weitere Fachartikel in unserem Artikelarchiv

  Jetzt Newsletter
abonnieren!


Aktuelle Ausgaben

Weltmarkt Flurförderzeuge

logistik journal: Weltmarkt Flurförderzeuge 2016

Video der Woche

 

ANZEIGE