19. FEBRUAR 2018

zurück

kommentieren drucken  

Interroll setzt Rekordwerte fort


Der Fördertechnikspezialist Interroll entwickelte sich auch im Geschäftsjahr 2017 stark und erreichte erneut Rekordwerte: Der Bestelleingang stieg auf CHF 458,1 Mio. (+13.0 Prozent zum Vorjahr), der Nettoumsatz auf CHF 450,7 Mio. (+12.3 Prozent).

Der Bestelleingang 2017 lag mit CHF 458,1 Mio. um +13.0% über dem Vorjahreswert (+12.0 Prozent in lokalen Währungen). Damit wurde der höchste Bestelleingang in der Unternehmensgeschichte gemessen. Überproportional wuchs die Region „Americas“ mit +21.1 Prozent zum Vorjahr.

Getragen von einem besonders starken 4. Quartal 2017 kletterte der Nettoumsatz in der Berichtswährung um +12.3 Prozent auf CHF 450,7 Mio. (+11.3 Prozent in lokalen Währungen), was ebenfalls einem Firmenrekordwert entspricht. Das organische Umsatzwachstum steuerte +12.0% bei. Besondere Wachstumstreiber waren die Produktgruppen „Drives“ (+19.0 Prozentzum Vorjahr) sowie „Conveyors & Sorters“ (+17.6 Prozent). „Drives“ profitierten unter anderem von einer neuen innovativen Motorenplattform, „Conveyors & Sorters“ von Grossaufträgen.

„Die Absatzmärkte von Interroll entwickeln sich weltweit gut“, erklärt Daniel Bättig, Chief Financial Officer der Interroll Holding AG und ergänzt: „Mit ihrer strategischen Ausrichtung auf besonders wachstumsstarke Kundensegmente, wie den globalen Online-Handel, den Flughafenbau, die Lebensmittel- und Getränkeindustrien sowie Warehousing und Smart Factories will die Gruppe weiterhin stark expandieren.“

Der vollständige Geschäftsbericht 2017 mit dem endgültigen Zahlenwerk wird anlässlich der Bilanzmedienkonferenz am 23. März 2018 in Zürich präsentiert.

Datum:
31.01.2018
Unternehmen:
Bilder:
Interroll (Schweiz) AG

kommentieren drucken  


ANZEIGE

 

 
» Finden Sie weitere News in unserem Newsarchiv

  Jetzt Newsletter
abonnieren!


Aktuelle Ausgaben

Weltmarkt Flurförderzeuge

logistik journal: Weltmarkt Flurförderzeuge 2016

Video der Woche