01. OKTOBER 2016

zurück

kommentieren drucken  

Vier zusätzliche Flugzeuge


ANA ordert beschleunigt Flottenerneuerung

ANA, die japanische Fluggesellschaft in der Star Alliance, beschleunigt die Erneuerung ihrer Flotte nochmals und bestellte heute vier zusätzliche Flugzeuge vom Typ Boeing B777-300ER für ihre Interkontinentalflotte. Die Jets haben einen Listenpreis von etwa einer Milliarde US-Dollar. Gleichzeitig wurden drei Boeing B747-400, die in den Jahren 1999 und 2000 in Dienst gestellt worden waren, verkauft. Diese Flugzeuge werden zukünftig bei der Fluggesellschaft Oasis in Hong Kong eingesetzt.

Damit steigt der japanische Carrier noch schneller als bisher geplant auf das neuere, sparsamere, effizientere und damit umweltfreundlichere Flugzeugmodell um. Insgesamt hat ANA im Moment 17 Flugzeuge des Typs Boeing B777 unter Bestellung und ist mit 50 georderten Flugzeugen darüber hinaus größter Kunde und Erstkunde für den neuen Superjet Boeing 787, der ab kommendem Jahr ausgeliefert werden soll.

Datum:
13.03.2007
Unternehmen:

kommentieren drucken  


ANZEIGE

 

 
» Finden Sie weitere News in unserem Newsarchiv

  Jetzt Newsletter
abonnieren!


Aktuelle Ausgaben

Über uns

Weltmarkt Flurförderzeuge

logistik journal: Weltmarkt Flurförderzeuge 2011

Video der Woche