28. SEPTEMBER 2016

zurück

kommentieren drucken  

Produktsortiment sinnvoll ergänzt


ContiTech kauft Fördergurt-Geschäft von Roulunds Tech

Die ContiTech Conveyor Belt Group, Northeim, kauft das Fördergurt-Geschäft des dänischen Unternehmens Roulunds Tech A/S, Odense. Entsprechende Verträge wurden am Montag Abend unterschrieben. Der Kauf hängt von der Zustimmung durch die Kartellbehörden ab. Roulunds Tech A/S erzielte im vergangenen Jahr im Geschäftsbereich Spezialfördergurte einen Umsatz von rund 10 Millionen Euro. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.
„Mit diesem Zukauf stärken wir unsere Segmente Industry und Engineered Products", sagt Hans-Jürgen Duensing, Geschäftsbereichsleiter der ContiTech Conveyor Belt Group. „Die Produkte von Roulunds Tech ergänzen unser Sortiment sinnvoll. Wir können unseren Kunden jetzt bei allen Transportbandfragen noch besser helfen. Gleichzeitig bauen wir unsere weltweite Präsenz aus."
Zu den Spezialfördergurten gehören Maxoflex Senkrechtfördergurte mit Wellenkanten, das Sicon-System, der geschlossene Gurtförderer mit überragender Kurventechnik, bei dem der Fördergurt zu einer Tasche geformt wird und so Verschmutzungen der Umwelt durch das Transportgut verhindert werden, Steilfördergurte und Fördergurte für den Transport von Heißgut etwa in Zement- und Klinkerwerken.
Die ContiTech Conveyor Belt Group ist ein weltweit tätiger Spezialist für Fördergurte und Transportband Service Material. Mit rund 2500 Mitarbeitern erzielt der zur ContiTech AG gehörende Geschäftsbereich 2005 einen Umsatz von mehr als 300 Millionen Euro. Produ-ziert wird in Deutschland, Chile, China, Griechenland, Indien, Mexiko und Ungarn.

Datum:
16.02.2006
Unternehmen:

kommentieren drucken  


ANZEIGE

 

 
» Finden Sie weitere News in unserem Newsarchiv

  Jetzt Newsletter
abonnieren!


Aktuelle Ausgaben

Über uns

Weltmarkt Flurförderzeuge

logistik journal: Weltmarkt Flurförderzeuge 2011

Video der Woche