24. JANUAR 2018

zurück

kommentieren drucken  

Bito bringt Frische ins Lager


Prozessoptimierung

In ihrem neuen Frischdienst-Verteilzentrum setzt die Schweizer Einzelhandelskette Volg auf Lager- und Kommissioniertechnik von Bito. Nun beliefert Volg von Oberbipp aus 430 Verkaufstellen.
Mehrseitiger Artikel:
  1 2

Eingelegte Rollenbahn-Segmente

Die Durchlauf- und Einschub-Rollenbahnen tragen Paletten mit einem Gewicht von 1.000 kg (pro Palette), die sogenannten Tuning-Rollenbahnen maximal 160 Kilogramm pro Kanal. Bei den doppeltiefen Regalen in Reihe 3 handelt es sich um statische Palettenregale, ebenfalls mit eingelegten Rollenbahn-Segmenten in der ersten Ebene. An diesen Regalen erfolgt die Kommissionierung von Stückgutware und palettierter Ware. Die Palettenregale der Reihen 4, 5 und 6 dienen hauptsächlich als Puffer. Zwei einfachtiefe Palettenregalreihen an den Wänden runden die Ausstattung des Frischprodukte-Bereichs ab.

Ein wichtiger Aspekt bei der Gestaltung des neuen Verteilzentrums von Volg war, für die unterschiedlich oft georderten Artikel die passenden Lager- und Kommissioniersysteme einzusetzen. Ein Frischprodukt etwa wird in Volg nie länger als zwei Tage gelagert. Hierbei spielt Hygiene eine wichtige Rolle. Früher wurden noch oft Fachbodenregale aus Holz statt aus Stahl eingesetzt. Aus Sicht der Hygieniker war dies jedoch eher bedenklich. Der Wechsel bei den Stückgut-Durchlaufregalen von Kunststoff- hin zu Stahlrollen erfolgte also nicht allein wegen der Lautstärke sie sind leicht zu reinigen.

Optimales Ergebnis

Der neue Verteilzentrum von Volg wird Tag für Tag von 80 Lieferanten versorgt. Ein- bzw. ausgelagert oder kommissioniert wird in zwei Schichten an sieben Tagen pro Woche. Dafür braucht es ausreichende Kapazitäten. Bito hat sie geschaffen pro Tag verlassen rund 750 Rollis auf 22 Lkw das Verteilzentrum und beliefern zuverlässig 430 Kunden (bei Bedarf können Reserven aktiviert werden, welche die Belieferung von 600 Verkaufsstellen ermöglichen). Kein Wunder also, dass Erich Ackermann mit Bito mehr als zufrieden ist: »Die Regalanlagen sind sehr zuverlässig. Besonderes Lob verdienen die Stahlrollenbahnen, denn leichte Ware muss genauso gut laufen wie schwere. Diese sollte nach Entnahme nicht nach vorne schießen, sondern zuverlässig vorlaufen und dabei möglichst wenig Lärm verursachen.« All das, so Ackermann, sei jetzt gegeben.

www.bito.de

Daten & Fakten


Bito-Lagertechnik ist auf Lager- und Betriebseinrichtungen sowie auf effiziente Kommissioniertechnik spezialisiert.

Kernkompetenzen des Unternehmens mit Stammsitz im rheinland-pfälzischen Meisenheim sind auch Entwicklung und Fertigung hochwertiger Behälter aus Kunststoff.

Die Kunden des pfälzischen Lagertechnik-Spezialisten erhalten selbst entwickelte Standdardprodukte ebenso wie Individuallösungen.


Mehrseitiger Artikel:
  1 2

kommentieren drucken  


ANZEIGE

 

 
» Finden Sie weitere Fachartikel in unserem Artikelarchiv

  Jetzt Newsletter
abonnieren!


Aktuelle Ausgaben

Weltmarkt Flurförderzeuge

logistik journal: Weltmarkt Flurförderzeuge 2016