20. NOVEMBER 2017

zurück

kommentieren drucken  

Der Weg ist das Ziel


Special Transport Logistik

Messe & Events - Dass der Weg das Ziel ist, wusste schon Konfuzius. Und wie beim Transport zu Wasser, zu Land und in der Luft alles reibungslos abläuft, erklären die Aussteller auf der Transport Logistic.
Mehrseitiger Artikel:
1 2 3  

Die Deutsche Messe AG und die Messe München International setzen ihre Kooperation im Bereich Logistik fort und unterstützen sich gegenseitig bei der Ausrichtung der beiden führenden Messen Cemat und Transport Logistic. Letztere öffnet vom 5. bis 8. Mai ihre Tore. Die internationale Leitmesse für Logistik, Mobilität, IT und Supply Chain Management wartet mit 52.000 Fachbesuchern aus 110 Ländern auf und beweist damit alle zwei Jahre ihre Stellung in der Logistikbranche. Begleitet wird sie von einem umfangreichen Konferenzprogramm über aktuelle Trends, Innovationen und Zukunftsmärkte. Nach einem erfolgreichen Aufschlag der Cemat@Transport Logistic 2013 in München sowie dem erfolgreichen Verlauf der Transport Logistic@CeMAT 2014 in Hannover präsentieren die Deutsche Messe AG und die Messe München International der Branche nun ein überarbeitetes Konzept für die Intralogistikbranche in München.

»Wir haben im vergangenen Jahr sehr viele Gespräche mit unseren Kunden geführt und sind aufgrund der zur Cemat@Transport Logistic 2013 gemachten Erfahrungen gemeinsam zu dem Schluss gekommen, dass wir den Bereich Intralogistik künftig dezentral in die Hallen der Transport Logistic integrieren werden«, sagt Dr. Andreas Gruchow, Mitglied des Vorstandes der Deutschen Messe AG. »Die Platzierung in den besucherstarken Hallen für Dienstleistungen, Logistik und Systeme des Güterverkehrs bietet den Intralogistik-Ausstellern mehr Kontaktmöglichkeiten mit neuen Zielgruppen. Die enge Verknüpfung zwischen Logistik und Intralogistik schafft maximale Synergieeffekte.« 2013 beteiligten sich 125 Unternehmen an der Veranstaltung Cemat@Transport Logistic. »Wir gehen davon aus, dass wir diese Zahl 2015 steigern können«, sagt Eugen Egetenmeir, Geschäftsführer der Messe München. »Die Zusammenarbeit zwischen München und Hannover hat sich bewährt, und wir sehen durchaus weiteres Potenzial. Die Intralogistik ist ein wichtiger Teil der logistischen Wertschöpfungskette. Das neue Aufplanungskonzept soll das unterstreichen.« Im Rahmenprogramm der Transport Logistic wird sich das Themenspektrum widerspiegeln. Gemeinsam mit Partnern werden auf vier Forumsbühnen aktuelle Themen der Logistik und Intralogistik organisiert.


Mehrseitiger Artikel:
1 2 3  
Ausgabe:
lj 02/2015
Unternehmen:
Bilder:
Messe München
Messe München
Messe München

kommentieren drucken  


ANZEIGE

 

 
» Finden Sie weitere Fachartikel in unserem Artikelarchiv

  Jetzt Newsletter
abonnieren!


Aktuelle Ausgaben

Weltmarkt Flurförderzeuge

logistik journal: Weltmarkt Flurförderzeuge 2016