22. APRIL 2018

zurück

kommentieren drucken  

Seid Umschlungen...


Umreifen bietet Schutz beim Transport

Wer Transportgut schnell und günstig verpacken will, ist oft mit Umreifen gut beraten. Unterschiedliche Maschinen- und Bandtypen ermöglichen maßgeschneiderte Lösungen für viele Branchen, wie ein Besuch der Fachpack in Nürnberg zeigt. Dort präsentiert die Gerd Mosca AG aus Waldbrunn im Odenwald ihre Lösungen.

Herzstück der jüngsten Umreifungsmaschinen aus dem Hause Mosca sind dezentrale Antriebseinheiten mit bürstenlosen Gleichstrom-Direktantrieben. Sie machen den Einsatz verschleißanfälliger mechanischer Komponenten wie Kupplungen oder Riemen überflüssig. Außerdem sind bürstenlose Antriebe unempfindlich gegenüber Schmutz und Abnutzung. Auf druckluftbetriebene Komponenten wird bei diesen Modellen ganz verzichtet - so spart sich der Anwender den Einsatz der teuren Energie.

Die beschriebenen Vorteile bieten alle Maschinen, die Mosca auf der Fachpack ausstellen wird. Dabei reicht das Spektrum vom manuell bedienbaren Halbautomaten für kleinere Losgrößen bis hin zur vollautomatischen Umreifungsmaschine und Palettenpackpresse, die sich in Automatisierungslinien integrieren lassen.

Für den Einsatz im Versandhandel, in der Pharmazie, der Nahrungsmittel- oder Bekleidungsindustrie eignen sich die vollautomatischen Umreifungsmaschinen der Serie RO-TRP-4, die bis zu 46 Pakete pro Minute sichern. Die kompakten Maschinen lassen sich in Verarbeitungslinien integrieren und können wahlweise mit einer elektromechanischen Einfach- oder Doppelpresse ausgerüstet werden.

Seitliches Aggregat schützt vor Verschmutzung
Wo mit hohem Schmutzaufkommen zu rechnen ist, bieten sich die vollautomatischen Umreifungsmaschinen der Serie RO-TRS-4 an. Um zu vermeiden, daß Bruchware, Staub oder Schmutz ins Aggregat fallen, ist das Aggregat hier seitlich angeordnet. Diese Serie arbeitet mit automatengängigen PP-Bändern, je nach Maschine mit fünf bis zwölf Millimeter Breite. Wie bei den meisten Umreifungsmaschinen des Herstellers sorgt hier der drehmomentbegrenzte Gleichstrommotor am automatischen Vorspuler für ein weiches Abziehen des Bandes. Bei Bandende wird der Rest automatisch ausgeworfen, gelangt also nicht in die Maschine, und auch bei Fehlwicklungen bleibt das Band nicht in der Maschine stecken.

Kreuzweise umreifen ohne Drehvorrichtung
Speziell für die Anforderungen der grafischen Industrie wurden die Vollautomaten der Baureihe RO-TAI-5 entwickelt. Sie eignen sich auch für Versandhäuser, pharmazeutische Betriebe, zum Umreifen von Nahrungsmitteln oder für Kleidung. Die Maschinen umreifen maximal 36 Packstücke pro Minute und lassen sich paarweise hintereinander anordnen. Mit ihnen kann das Transportgut ohne Drehvorrichtung kreuzweise umreift werden. Sie arbeiten mit allen automatengängigen PP-Bändern, je nach Maschinentyp mit Breiten von vier bis neun Millimeter. Für den Anwender reduzieren die schmalen Bänder den Materialeinsatz und vereinfachen Lagerhaltung und Logistik; immerhin passen auf eine Rolle 10.000 Meter Band.

Nicht überall sind Umreifungsmaschinen in Automatisierungslinien eingebunden. Für solche Einsatzfälle wurde der Maschinentyp RO-MP-4 entwickelt. Wenn das Packstück in die Maschine eingelegt ist, löst der Bediener das Umreifen über ein Fußpedal aus. Über ein Potentiometer kann er die Bandspannung einstellen. Die Bandspule läßt sich von rechts außen oder von innen wechseln, wobei das automatische Bandeinfädelsystem die Handhabung vereinfacht.

Auch bei Umreifungsautomaten, die nicht in Automatisierungslinien eingebunden sind, kann der Anwender die Vorteile der vier Millimeter schmaler PP-Bänder nutzen. Maschinen der Baureihe RO-M-ECO sichern beispielsweise Druckerzeugnisse oder Kartonagen beim Transport. Ihr maximale Durchlaßbreite beträgt 580 Millimeter, die Durchlaßhöhe 500 Millimeter.

Universell einsetzbar ist auch die handkoffergroße, halbautomatische Umreifungsmaschine der Serie MO-M-6. Mit 22 Kilogramm Gewicht und ihren kompakten Abmessungen findet sie fast überall Platz. Sie kann Packstücke ab 80 Millimeter Breite verarbeiten. Als Zubehör gibt es einen verstellbaren Anschlag, einen Gravurstempel für Sicherheitsverschlüsse sowie ein passendes Untergestell mit integrierter Bandspulenaufnahme.

Paletten mit PP-Bändern automatisch umreifen
Für die Vertikalumreifung unterschiedlicher Palettentypen mit PP-Bändern von fünf bis zwölf Millimeter Breite bietet sich die RO-MS-ZV an. Die Durchlaßbreiten dieses Modells beträgt je nach Bedarf 1.000 bis 1.600 mm, die Rahmenhöhen 1.400 bis 2.400 Millimeter. Das Aggregat läßt sich um 480 mm seitlich verfahren. Ist das Packstück in der Maschine positioniert, wird das Umreifen per Kopfdruck oder automatisch ausgelöst. Interessante Optionen wie Schutzumhausung, passende Fördertechnik, Abroller mit unterschiedlichen Kerndurchmessern oder Doppelabroller erweitern den Einsatzbereich.

Wahlweise mit PP oder PET-Bändem arbeitet die vollautomatische Palettenpackpresse der Serie KPR-131. Die Kraft der Presse ist bis 50.000 Newton stufenlos einstellbar. Bei PET-Bändern sind Spannkräfte bis 4.500 Newton möglich. Ihr Reibschweißverfahren sorgt für einen zuverlässigen Verschluß. Die Packpresse umreift pro Stunde bis zu 120 Platten zweifach in vertikaler Richtung. Die Durchlaßbreiten liegen zwischen 1.800 und 3.200 Millimetern. Die Packpresse ist lieferbar mit integrierter Drehscheibe, Hubkreuz, vorgeschalteter Zentriereinrichtung, mit automatischer Kantenschutzzuführung und verfahrbaren Aggregaten.

Ausgabe:
lj 09/2003
Unternehmen:
Bilder:

kommentieren drucken  


ANZEIGE

 

Diese Artikel könnten Sie ebenfalls interessieren...

KRONES legt beim Gewinn um 28 Prozent zu

KRONES legt beim Gewinn um 28 Prozent zu

Mit Rekordzahlen bei Auftragseingang, Umsatz und Gewinn legte der KRONES Konzern zum dritten Mal in Folge eine verbesserte Halbjahresbilanz vor. » weiterlesen
Nefab erwirbt Verpackungsfirma in Belgien

Nefab erwirbt Verpackungsfirma in Belgien

Die schwedische Nefab AB hat mit Vereinbarung vom 22.06.2004 die Packinn VN, Belgien, übernommen. » weiterlesen
Bosch-Abfüllmaschine FRK 3061

Bosch-Abfüllmaschine FRK 3061

Bosch-Verpackungstechnik zeigt auf der Interpack 2002 die neue Hochleistungs-Abfüllanlage FRK 3061 für wässrige bis hochviskose Produkte, wie sie die chemisch-technische und die Kosmetik-Industrie herstellt. » weiterlesen
Flexibel, Variabel, Schnell

Flexibel, Variabel, Schnell

Variofill - ein neues Zuführsystem für Blistermaschinen. » weiterlesen
Fränkische Dreifaltigkeit

Fränkische Dreifaltigkeit

Die FachPack genießt schon lange einen ausgezeichneten Ruf als klassische „Arbeitsmesse“ im Verpackungsbereich. Da aber bei Verpackungen die Optik oft entscheidend ist, ging die FachPack vor zwei Jahren erstmals zusammen mit der PrintPack, Fachmesse für Verpackungsdruck und Packmittelproduktion, an den Start. Mit der LogIntern wird in diesem Jahr aus dem Duo ein Dreigespann. » weiterlesen
 
» Finden Sie weitere Fachartikel in unserem Artikelarchiv

  Jetzt Newsletter
abonnieren!


Aktuelle Ausgaben

Weltmarkt Flurförderzeuge

logistik journal: Weltmarkt Flurförderzeuge 2016