17. JANUAR 2018

zurück

kommentieren drucken  

Mehr Flexibilität mit Anlagen von Eisenmann


Neuheiten Die Spezialisten aus Böblingen bringen zwei innovative Entwicklungen auf den Markt: den E-Shuttle für Prozesse in der Automobilindustrie und eine steigfähige Elektrohängebahn für die innerbetriebliche Logistik.
Bild 2 von 3:
Steigfähige EHB: Bei Nutzlasten über 100 kg werden Fahrwerke mit Vor- und Nachläufer eingesetzt.
Alle Bilder zu diesem Artikel:

Entwickelt für Vorbehandlungs- und Tauchlackierprozesse der Karossen, kann der E-Shuttle bezüglich Tauch- kurven, Fahrweise und Verweildauer im Prozessbecken dem zu beschichtenden Produkt angepasst werden. © Eisenmann Steigfähige EHB: Bei Nutzlasten über 100 kg werden Fahrwerke mit Vor- und Nachläufer eingesetzt. Bei diesem Monolaufwerk kann Stückgut meist direkt oder mittels kurzer Traverse angehängt werden.

kommentieren drucken  


ANZEIGE

 

Diese Artikel könnten Sie ebenfalls interessieren...

Duisburg sorgt für jede Menge Drive

Duisburg sorgt für jede Menge Drive

Die Toyota Gabelstapler Deutschland GmbH blickt auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr zurück – und 2006 soll noch besser werden. Ein neuer Dreirad-Elektrostapler dürfte daran erheblichen Anteil haben. » weiterlesen
BASF erteilt Siemens Auftrag zur Errichtung eines zentralen Distributionslagers

BASF erteilt Siemens Auftrag zur Errichtung eines zentralen Distributionslagers

Die Siemens Production and Logistics Systems AG (PL) mit Sitz in Nürnberg errichtet für die BASF AG, Ludwigshafen, ein Distributionslager mit circa 125.000 Paletten-Stellplätzen im dortigen Werk als Generalunternehmer. » weiterlesen

"LogNet" macht bei tts Karriere

IT-System erfasst 10.000.000ten Auftrag. » weiterlesen
Maßgeschneiderter Bundhubwagen

Maßgeschneiderter Bundhubwagen

Produktivitätssprung bei Blechcoils » weiterlesen
EHB mit integriertem Handling

EHB mit integriertem Handling

Zeitgenaue Abläufe werden in der Dieselmotoren-Fertigung bei DaimlerChrysler durch eine Elektrohängebahn mit integriertem Handling garantiert. Um Kurbelwellen feinfühlig gesteuert in den Rumpfmotor einlegen zu können, wurde ein teilautomatisches Konzept gewählt. » weiterlesen
 
» Finden Sie weitere Fachartikel in unserem Artikelarchiv

  Jetzt Newsletter
abonnieren!


Aktuelle Ausgaben

Weltmarkt Flurförderzeuge

logistik journal: Weltmarkt Flurförderzeuge 2016