17. NOVEMBER 2017

zurück

kommentieren drucken  

Saubere Sache


Der Systemanbieter Interroll hat den Prototyp eines neuen, selbstreinigenden Trommelmotoren vorgestellt.

Damit können vollständig selbstreinigende Förderanlagen gebaut werden. Anlagenbetreiber profitieren durch verbesserte Hygienebedingungen, Kosteneinsparung beim täglichen Reinigen sowie durch erhöhte Ausfallsicherheit.
Angeschlossen an eine Wasser- und Reinigungsmittelversorgung reinigt sich der Trommelmotor mit passend positionierten Düsen selbsttätig. Gleichzeitig reinigt der Trommelmotor auch die Unterseite des Förderbandes im Bereich des Motors und die sich an der Umlenkung öffnenden Gelenke der Kunststoffmodulbänder. Die Reinigung erfolgt unter Bewegung. Zuerst wird geschäumt. Danach folgt eine Einwirkzeit. Nach deren Ende wird abgespült. Durch die Bewegung ist die lückenlose Reinigung der Modulbänder gesichert. Die Serienproduktion des zum Gebrauchsmusterschutz angemeldeten Systems ist für Ende 2007 geplant.

Ausgabe:
lj 04/2007
Unternehmen:
Bilder:

kommentieren drucken  


ANZEIGE

 


  Jetzt Newsletter
abonnieren!


Aktuelle Ausgaben

Weltmarkt Flurförderzeuge

logistik journal: Weltmarkt Flurförderzeuge 2016

Video der Woche

 

ANZEIGE