17. NOVEMBER 2017

zurück

kommentieren drucken  

Punch Telematix für Jan de Rijk Logistics


200 Fahrzeuge mit CarCube ausgestattet

Jan de Rijk Logistics, einer der führenden Logistikanbieter Europas, wechselt seine bestehenden Bordcomputer gegen das Transportmanagementsystem von Punch Telematix aus. In einem ersten Durchgang werden 200 Fahrzeuge von Jan de Rijk Logistics für den internationalen Transport mit einem CarCube ausgerüstet.

Das Unternehmen war auf der Suche nach einer einfacheren Kommunikation zwischen Disposition und Fahrern. Eine Analyse der im Einsatz befindlichen Anwendung hatte ergeben, dass die verwendeten Bordcomputer nicht mehr dem aktuellen Stand der Technik entsprachen.

Nach einem breit angelegten Auswahlverfahren mit vielen Wettbewerbern und einem Pilotprojekt entschied sich Jan de Rijk Logistics zugunsten von Punch Telematix. Ausschlaggebend waren die Benutzerfreundlichkeit des Systems, vor allem beim Verschicken von Textnachrichten und beim Anpassen der Dialogmaske, die nahtlose Integration in die bestehenden Betriebsanwendungen sowie die Analyse- und Auswertungsmöglichkeiten des im CarCube integrierten Hilfsprogramms.

Neben der Flexibilität des Punch Telematix-Projektteams während der Pilotphase und der guten Zusammenarbeit, stand für das niederländische Unternehmen die Wirtschaftlichkeit der Investition im Vordergrund.


Datum:
15.10.2009
Unternehmen:
Bilder:

kommentieren drucken  


ANZEIGE

 


  Jetzt Newsletter
abonnieren!


Aktuelle Ausgaben

Weltmarkt Flurförderzeuge

logistik journal: Weltmarkt Flurförderzeuge 2016

Video der Woche

 

ANZEIGE