18. NOVEMBER 2017

zurück

kommentieren drucken  

Kardex übernimmt MLOG Logistics GmbH


Strategisches Ziel: One-Stop-Shop-Supplier für Lagerlösungen und Materialflusssysteme

Die Kardex Gruppe übernimmt zum Preis von rund 30 Millionen Euro die MLOG Logistics GmbH. Das Unternehmen wird am bisherigen Standort Neuenstadt am Kocher unter der Leitung des MLOG-Managements weitergeführt und ergänzt als dritter Geschäftsbereich Kardex MLOG (Automatische Lager- und Materialflusssysteme) die zwei bisherigen Geschäftsbereiche Kardex Remstar und Kardex Stow.

Die Regalbediengeräte und Materialflusssysteme von MLOG ergänzen das Produktportfolio von Kardex mit dynamischen Lager- und Bereitstellungssystemen sowie statischen Regallagersystemen nach Aussage des Unternehmens „ideal“.

„Die Integration von MLOG ist ein wichtiger Schritt zur Erreichung des strategischen Ziels der Kardex Gruppe, ein globaler One-Stop-Shop-Supplier für automatisierte Lagerlösungen und Materialfluss-Systeme mit limitierter Komplexität zu werden”, erklärt Jos De Vuyst, Chief Executive Officer der Kardex Gruppe. „Das Produktportfolio wird im laufenden Jahr mit einem Regalbediengerät für Kleinteile erweitert. Zudem wird Kardex Stow mit der Lancierung der neuen Silo-Hochregallager und Paletten-Shuttle-Wagen das gemeinsame Angebot weiter ausbauen. Die Integration eröffne zudem große Synergien in der Produkt- und Software-Entwicklung.

„Wir erwarten, dass die Integration von MLOG insgesamt einen positiven Einfluss auf die Ergebnis- und Wertentwicklung der Kardex Gruppe haben wird”, erklärt Gerhard Mahrle, Chief Financial Officer der Kardex Gruppe.


Datum:
29.04.2010
Unternehmen:
Bilder:

kommentieren drucken  


ANZEIGE

 


  Jetzt Newsletter
abonnieren!


Aktuelle Ausgaben

Weltmarkt Flurförderzeuge

logistik journal: Weltmarkt Flurförderzeuge 2016

Video der Woche

 

ANZEIGE