18. NOVEMBER 2017

zurück

kommentieren drucken  

Stöcklin automatisiert Produktionslogistik von MAT Mischanlagentechnik


Mit neuem Anlagenkonzept zu effizienteren Prozessen.

In Immenstadt hat die MAT Mischanlagentechnik GmbH ihre Produktionslogistik reorganisiert und automatisiert. Unterstützung auf Systemebene erhielt der weltweit tätige Anbieter von Misch-, Förder- und Trenntechnik von Stöcklin Logistik, Netphen.

Entstanden ist ein neues Produktionspufferlager, über das die Montage mit elektrischen, hydraulischen und mechanischen Kleinteilen und Baugruppen bedarfsgerecht versorgt wird. Dieses Lager ist in ein vorhandenes Gebäude integriert. Kern der Anlage ist der Boxer von Stöcklin Logistik. Über diese kompakte Systemlösung für die vollautomatische Kleinteilelagerung hinaus lieferte und implementierte der Intralogistik-Anbieter die zu- und abführende Behälterfördertechnik sowie den Lagersteuerrechner inkl. Materialflussrechner. Die Anlage hat eine Fachbodenregalanlage abgelöst, über die die Produktionsversorgung mit Kleinteilen bislang manuell erfolgte.

„Von der Automatisierung versprechen wir uns zukünftig in diesem Bereich deutlich schnellere und sicherere Prozesse, die auch wirtschaftlich sinnvoll sind“, berichtet Norbert Kleimeier, Betriebsleiter bei MAT.

Datum:
29.09.2010
Unternehmen:
Bilder:

kommentieren drucken  


ANZEIGE

 


  Jetzt Newsletter
abonnieren!


Aktuelle Ausgaben

Weltmarkt Flurförderzeuge

logistik journal: Weltmarkt Flurförderzeuge 2016

Video der Woche

 

ANZEIGE