Alles für die Kleinteilverpackung

Zur diesjährigen Hannovermesse zeigt Automated Packaging Systems sein breites Spektrum der effizienten Beutelverpackung von Kleinteilen. Die kompakten und mobilen Maschinen bieten vielfältige Möglichkeiten der halb- oder vollautomatischen Verpackung unterschiedlichster Produkte.

08. März 2013

Zum Maschinenportfolio gehören die mit Touchscreen ausgestatteten fahrbaren Autobag AB-Systeme für die Verpackung von bis zu 80 Beuteln/Minute genauso, wie die ebenfalls leicht zu bedienenden Tischgeräte PS 125 für kleinere Verpackungsumfänge.

In Kombination mit APS- Zuführbändern, -Vibrationsförderern, -Druckern oder -Waagen können die Autobag-Maschinen problemlos zu kompletten Verpackungslinien erweitert werden. Einzelne APS-Systeme lassen sich aber auch via Schnittstellen problemlos in bestehende Logistiksysteme integrieren.

APS präsentiert in Hannover die gesamte Palette seiner auf die Autobag-Maschinen abgestimmten Verpackungsbeutel in den unterschiedlichsten Formaten, Ausführungen und Materialien.

Für die bedarfsorientierte Herstellung von Luftpolsterfolie und Luftpolster zeigt Automated Packaging Systems das Luftpolstergerät AirPouch FastWrap. Das tragbare System produziert bis zu 16 laufende Meter/Minute Luftpolsterfolie oder –schlauch direkt am Verpackungsort. Damit lässt sich die raumintensive Lagerhaltung von Luftpolsterfolie komplett einsparen. Mit der in handlichen Kartons gelieferten Folie lassen sich auf Knopfdruck bis zu 533 laufende Meter Luftpolster pro Karton produzieren.

Hannovermesse

Halle 17, Stand D 04