Amazon plant Ausbau des Logistikzentrums in Werne

Amazon plant den Ausbau des Logistikzentrums in Werne (Nordrhein-Westfalen) und wird zusätzlich das bereits bestehende Logistikgebäude nebenan beziehen.

05. Mai 2011

Die Gesamtfläche des Logistikzentrums beträgt dann über 100.000 Quadratmeter. Amazon erwartet in Werne bis zu 1.000 langfristige Arbeitsplätze in den nächsten drei Jahren zu bieten und bis zu 1.000 weitere saisonale Arbeitsplätze während der Hochsaisonzeiten. Amazon wird das Logistikzentrum zunächst für die nächsten fünf Jahre nutzen mit einer Option auf Verlängerung.

„Amazon freut sich, den Ausbau des Logistikzentrums in Werne bekannt zu geben. Unsere Zusammenarbeit mit der Stadt Werne und den regionalen Trägern der Arbeitsverwaltung unter der Federführung des Jobcenters Kreis Unna war stets hervorragend und wir freuen uns schon darauf, unsere enge Zusammenarbeit fortzuführen“, sagt Armin Cossmann, als Regional Director verantwortlich für die Amazon-Logistikzentren in Deutschland. „Das gute Mitarbeiterpotenzial im Einzugsgebiet und die hervorragende Infrastruktur machen Werne zu einem idealen Standort für unser Logistikzentrum und wir freuen uns darauf, weiterhin Mitarbeiter aus der Region einzustellen.“

Im Juni wird das Logistikzentrum an den ÖPNV angeschlossen, mit einer Bushaltestelle direkt vor dem Gebäude. Amazon wird das neue Gebäude im Juli beziehen.

Das Logistikzentrum in Werne wird, wie die anderen Amazon-Logistikzentren auch, das Produktangebot von Amazon.de abwickeln – von Medienprodukten bis zu Elektronikprodukten, Musikinstrumenten, Tierbedarf, Artikel für Küche, Haus & Garten, Babyartikel, Spielzeug, Schuhe & Handtaschen, Bekleidung, Drogerie & Körperpflege, Schmuck & Uhren sowie Sportartikel und Auto- & Motorrad-Produkte.