AMB Property Corporation gründet Joint Venture in China

AMB Property Corporation, Eigentümer, Betreiber und Entwickler von Logistikimmobilien, hat das AMB China Logistics Venture I gegründet.

24. März 2011

Die Investitionsstrategie von AMB basiert auf Entwicklung, Akquise, Besitz, Betrieb und Verkauf von Logistikimmobilien in den Schlüsselmärkten Chinas. „In China befinden sich sechs der weltweit am stärksten frequentierten Häfen, gleichzeitig ist die Verfügbarkeit von hochwertigen Logistikimmobilien beschränkt.

Das macht China zu einer attraktiven Investitionsmöglichkeit“, sagt Guy F. Jaquier, im AMB Vorstand zuständig für Europa & Asien und Private Capital. „AMB ist auch weiterhin aktiv in der Entwicklung von Private Capital Projekten auf Wachstumsmärkten weltweit. Im ersten Quartal 2011 haben wir unseren weltweiten Investmentvehikeln mehr als eine Milliarde US-Dollar in Form neuer Eigenkapitalzuflüsse Dritter hinzugefügt.“

Partner von AMB in dieser Unternehmung ist HIP China Logistics Investments Limited. Das Eigenkapital des Joint Ventures beträgt insgesamt 588 Millionen US-Dollar, davon steuert AMB 88 Millionen US-Dollar bei. Das Unternehmen strebt nach derzeitigem Stand Investitionen von bis zu 1,1 Milliarden US-Dollar in den nächsten vier Jahren an.

Nach Geschäftsabschluss wird erwartet, dass die Mehrheit der bereits in Betrieb befindlichen und der noch zu entwickelnden AMB Immobilien sowie der AMB Landbesitz in China dem neuen Unternehmen zugeführt werden. Die ersten Zielregionen des Unternehmens schließen das Yangtse-Delta, das Bohai Bay Gebiet, das Pearl River Delta und Westchina ein.