Neue Technologien

Auftrag für die STS Group

Die Unternehmensgruppe STS Group AG wird innovative Hybridtüren für den chinesischen Elektrofahrzeughersteller Battery Electric Vehicle produzieren.

09. Oktober 2019
Auftrag für die STS Group
Das neue Werk der STS AG in Shiyan (China). (© STS Group)

Der Auftrag wird ab dem vierten Quartal 2020 umsatzwirksam. Zugleich hat die Beauftragung eine hohe strategische Bedeutung. So stellt die STS Group erneut ihre Vielseitigkeit sowie ihre Eigenschaft als Innovationstreiber und First Mover unter Beweis. STS führt ein neues Konzept für die Außenverkleidung von Pkw-Türen ein, durch die Kombination der Spritzguss Technologie mit dem faserverstärkten Verbundwerkstoff Sheet Molding Compound (SMC). Dabei wird eine Spritzguss Außenverkleidung, auf einen SMC-Rahmen angebracht und am Türrahmen befestigt. Durch den weitestgehenden Ersatz von Metall durch den Verbundwerkstoff kann eine relevante Gewichtsreduzierung erreicht werden, ohne Abstriche bei Sicherheitsaspekten machen zu müssen. Die Leichtbauweise leistet somit einen signifikanten Beitrag im Rahmen nachhaltiger Mobilität.

Durch die Verbindung zweier Technologien und die Fertigung vor Ort in unmittelbarer Nähe zum Kunden manifestiert sich erneut der innovative STS-Ansatz als kompetenter Systemlieferant für die globale Automobilindustrie. Bereits im Juli vermeldete STS Erfolge im Zukunftsmarkt China aus dem E-Mobility-Bereich. So gewann die Gruppe zwei Aufträge zur Lieferung von Batteriedeckeln für Elektrofahrzeugmodelle.

Schlagworte