Automation und IT

Unternehmen

Messe - Die Aussichten für die 29. SPS/IPC/Drives sind gut: Rund 1.700 Automatisierungsanbieter werden in Nürnberg erwartet. Zu sehen gibt es Produkte und Dienstleistungen rund um die digitale Automatisierung.

07. November 2018
© Mesago
Bild 1: Automation und IT (© Mesago)

Die Messe SPS/IPC/Drives in Nürnberg vom 27. bis zum 29. November 2018 verspricht ihren Besuchern »maßgeschneiderte Lösungen und entscheidende Impulse«. Ob in persönlichen Expertengesprächen, bei Guided Tours oder im Messeforum – jeder soll sich in der zweitgrößten Stadt Bayerns sein individuelles Messe-Programm kreieren und sich mit internationalen Akteuren der Automatisierungsbranche austauschen können.

Als Schwerpunkte definiert die SPS/IPC/Drives die Themen Industrie 4.0 und Digitalisierung. Um wettbewerbsfähig zu bleiben, seien Vernetzung, steigende Produktivität und neue Geschäftsmodelle gefragt.

Digitaler Wandel ganz konkret

Digitaler Wandel ganz konkret

Die rund 1.700 Aussteller zeigen in Nürnberg ihre Lösungsansätze sowie diverse Produkte und Applikationsbeispiele zur digitalen Transformation. Begleitet wird dies durch themenbezogene Sonderschauflächen und Vorträge auf den Messeforen. »Das starke Engagement, das IT-Firmen wie SAP bei der Erarbeitung industrieller Kommunikationsthemen – etwa bei OPC UA und TSN – einbringen, zeigt, wie die beiden Branchen IT und Automation zusehends verschmelzen«, schreibt die Messe.

Cyber Security im Fokus

Ein Prozess, der sich auf der SPS/IPC/Drives nach eigenen Angaben auch in der Hallenbelegung widerspiegelt: 2018 ist das Thema Software und IT in der Fertigung in den Hallen 5 und 6 zu finden. Hier werden industrielle Web-Services, virtuelle Produktentwicklung/-gestaltung, digitale Geschäftsplattformen, IT/OT-Technologien, Fog-/Edge- und Cloud-Computing und vieles mehr zu sehen sein.

Cyber Security wird ebenfalls von zahlreichen Anbietern in Nürnberg aufgegriffen; sie wollen auf ihren Messeständen anschaulich demonstrieren, wie sich Unternehmen vor Cyberattacken schützen können.

Erstmals in Nürnberg: Hackathon

Ausstellerbeiratsvorsitzender Christian Wolf sieht dieser Weiterentwicklung positiv entgegen. »Wir Aussteller freuen uns auf eine weitere erfolgversprechende SPS/IPC/Drives – mit zusätzlicher Halle, weiterentwickelten Themenschwerpunkten und erstmals unter dem Motto Smarte und Digitale Automation«, sagt Wolf.

»Der Claim unterstreicht in besonderem Maße das Zusammenwachsen von Automation und IT sowie die positive Entwicklung der Messe im Zuge der industriellen Digitalisierung in Richtung ganzheitliche Automatisierung und Industrie 4.0.« Erstmalig findet auf der Messe ein Hackathon unter dem Motto »Digitale Ideen für eine smarte Automation« statt. Auf diese Weise sollen für die Automatisierungsbranche nützliche und kreative Softwareprodukte entwickelt werden. 

Die SPS/IPC/Drives ist nach eigenen Angaben Europas führende Fachmesse für die elektrische Automatisierung. Die Messe findet jährlich in Nürnberg statt. Veranstalter ist die Mesago Messe Frankfurt. 2017 präsentierten sich 1.675 Aussteller aus 45 Ländern. Zur Veranstaltung kamen 70.264 Besucher. Der Anteil internationaler Besucher lag bei 27 Prozent.

Ein Messeshuttle bringt die Besucher von den Parkplätzen zum Eingang Mitte/Frankenhalle und zum Eingang Ost. Die wichtigsten Messethemen sind Steuerungstechnik, IPCs, elektrische Antriebstechnik, Software & IT, Interfacetechnik sowie Sensorik.

Öffnungszeiten: 

Dienstag, 27.11.2018, 09:00 – 18:00 Uhr 

Mittwoch, 28.11.2018, 09:00 – 18:00 Uhr 

Donnerstag, 29.11.2018, 09:00 – 17:00 Uhr 

Erschienen in Ausgabe: 06/2018