Eine große Herausforderung in der Produktion sind eingeschränkte Platzkapazitäten. Der kompakte Spiral-Elevator von FlexLink braucht mit seinem kleinen Durchmesser von weniger als 600 mm bis zu 40% weniger Platz. Er transportiert die Produkte bis auf eine Höhe von 2,30 m und maximiert so die vorhandene Produktionsfläche. Der Kompaktförderer ist in sechs Standardkonfigurationen verfügbar und innerhalb weniger Stunden installiert.

ANZEIGE

Ebenfalls am FlexLink-Stand zu sehen ist die neue standardisierte Palettierzelle. Der kleine Roboter kommt im Vergleich zu industriellen Robotern mit der Hälfte des Platzes aus, und die Packmuster lassen sich intuitiv programmieren. Außerdem ist kein Schutzzaun nötig.

Auch die Anforderungen an die Produktions-Hygiene stellt für viele Kunden eine Herausforderung dar: Hier unterstützt der modulare Mattenketten-Förderer WLX aus Edelstahl, der 3A-zertifiziert ist und den EHEDG-Richtlinien entspricht. Er ist in verschiedenen Breiten erhältlich und dank seiner durchdachten Konstruktionsdetails deutlich schneller und gründlicher zu reinigen. So garantiert er einen hygienischen Produktionsprozess.

ANZEIGE

Und damit die Produktionslinien den individuellen Ansprüchen der Kunden gerecht werden, bietet das FlexLink Design Tool die ideale Software-Lösung, um den eigenen Förderer oder eine komplette Linie zu entwerfen. Gearbeitet wird mit einer einfachen Drag-and-Drop-Funktion, und die Bestellungen erfolgt durch direkte Anbindung an den Online Store. Das alles kann live am FlexLink-Stand auf der Fachpack in Halle 3, Stand 113, ausprobiert werden.