Autonom transportieren

Cemat

Fahrerlose Transportsysteme: Auf der Cemat zeigt der Anbieter von Automationstechnik für die Serienfertigung Tünkers (Halle 21, Stand C20) aus Ratingen verschiedene Automationslösungen. Dem Trend nach mehr Flexibilität in der Fertigung folgend, bietet der Maschinenbauprofi in Kooperation mit dem AGV-Spezialisten Sinova aus Brasilien unterschiedliche Automationslösungen für den europäischen Markt an.

27. März 2018
© Tünkers
Bild 1: Autonom transportieren (© Tünkers)

»Automated Guided Vehicles« (AGVs) oder deutsch »Fahrerlose Transportsysteme« (FTS) können vielseitig eingesetzt werden und die unterschiedlichsten Transportaufgaben optimieren. Die Vorteile sind laut Tünkers unter anderem mehr Flexibilität, die hohe Präzision, der Transport von hohen Lasten, die Nachru¨stfähigkeit in bestehende Systeme, eine schnelle Anpassung bei Änderungen des Layouts, der Transport durch mehrere Gebäudekomplexe, geringe bis keine Infrastrukturanpassungen sowie die In- und Outdoor-Navigation. Die aktuellen Produktausführungen für verschiedene Anwendungsgebiete können bei Tünkers auf dem Messestand in Augenschein genommen werden.

www.tuenkers.de

Erschienen in Ausgabe: 02/2018