Award für Contargo

Das Nachhaltigkeitskonzept von Contargo wurde mit dem Eco Performance Award ausgezeichnet. Im Mittelpunkt der Bewerbung um die Auszeichnung für Nachhaltigkeit im gewerblichen Güterverkehr stand IMTIS, der Tarifrechner von Contargo.

06. Mai 2015

„Contargo hat uns mit seinem integrierten Konzept, der Definition messbarer Ziele und deren Entwicklung im Rahmen einer langfristig angelegten Unter-nehmensstrategie voll überzeugt“, begründet EPA-Juryvorsitzender Prof. Dr. Wolfgang Stölzle von der Universität St. Gallen die Entscheidung. Kristin Kahl, Sales Manager und Sustainable Solutions Manager bei der Contargo GmbH & Co. KG nahm den Eco Performance Award bei der feierlichen Preisverleihung in München entgegen: „Wir freuen uns sehr, dass unser langjähriges Engagement für das Thema Nachhaltigkeit mit diesem Preis gewürdigt wird und damit auch die aus unserer Sicht verdiente Aufmerksamkeit erhält.“

Die Contargo-Gruppe hat die Fachjury insbesondere mit ihrem Tarifrechner IMTIS und einem ökonomisch, ökologisch und sozial glaubwürdigen Nachhaltigkeitskonzept überzeugt. Kristin Kahl: „Der Kombinierte Verkehr ist auf den ersten Blick komplex. IMTIS trägt dazu bei, ihn transparent zu machen – nicht nur in Bezug auf den Preis und die Dauer, sondern auch auf die CO2-Emissionen eines Transports. Das passt zu Contargo, denn wir achten darauf, die nachhaltige Entwicklung auf allen Unternehmensebenen zu fördern.“

Der Eco Performance Award wird vom DKV Euro Service und dessen Premiumpartnern Knorr-Bremse und PTV Group sowie der Universität St. Gallen vergeben. Der Preis wurde jetzt zum achten Mal an Transport- und Logistikunternehmen verliehen, die ökonomische, ökologische und soziale Aspekte vorbildlich miteinander in Einklang bringen. Die wissenschaftlich fundierte Auswertung der Bewerbungen wird durch den Lehrstuhl Logistikmanagement der Universität St. Gallen, Schweiz, sichergestellt. Gestiftet wird der Eco Performance Award als unabhängiges Gütesiegel vom DKV Euro Service.