Beidseitiges Be- und Entladen

Materialfluss

Da es heutzutage immer wichtiger ist, dass alle Arbeiten schnell und möglichst pausenlos erledigt werden können, entwickelt LKE Anhängersysteme, die auf sämtliche Erfordernisse der industriellen Produktion abgestimmt sind.

18. November 2014

Dabei bilden die einzelnen Transportlösungen bei Bedarf ein ganzheitliches System, das den Austausch von Ladungsträgern selbst bei kurzfristigen Veränderungen innerhalb eines Prozesses ermöglicht - die meisten Transportwagen sind beidseitig be- und entladbar. Durch das von LKE entwickelte virtuelle Kupplungs- und Deichselsystem können alle Transportwagen untereinander verbunden werden. Für flexiblen Transport sind die LKE Cargo-Liner gut geeignet. Überall dort, wo die KLT-Boxen oder -Rahmenwagen als Stapel transportiert werden, dient der Cargo-Liner (erhältlich mit ein, zwei oder drei Standardrahmenwagen-Stellplätzen) als »Taxi«. Beim Multi-Liner müssen die Wagen an den Verbund weder an- noch abgekoppelt werden. Der Multi-Liner lässt sich einfach als »Beifahrer« im Verbund mittransportieren. Das Aufnehmen und Abladen der Transportwagen erledigt der Multi-Liner fast von selbst.

www.lke-group.com

Erschienen in Ausgabe: 06/2014