Bito Mehrwegbehälter MB sind, laut Bito, nachhaltig in der Verwendung und vermeiden viel Verpackungsmüll. Nun sind drei der Behältergrößen aus der Standard-Serie zudem auch im Material als ökologische Alternativ-Variante erhältlich: Der MB ECO wird aus recyceltem Polypropylen hergestellt. Es gibt ihn aktuell in den Formaten 400 x 300 x 223 mm, 600 x 400 x 223 mm und 600 x 400 x 323 mm. In der „Natur“ von recyceltem Kunststoff-Material liegt auch die Farbgebung. Es entsteht ein dunkles Gemisch, daher ist keine spezielle Farbwahl möglich.

ANZEIGE

Aus diesem Grund ist der MB ECO nur schwarz eingefärbt erhältlich. Da viele Anwender zum besseren Überblick oder als Sortierfunkton bei den Behältern jedoch gerne unterschiedliche Farbkodierungen verwenden, gibt es den neuen Behälter der Serie in jeder der drei Größen jeweils mit unterschiedlich farbigen Deckeln in Blau, Gelb, Grün, Rot und Schwarz. Die weiteren, optional möglichen Ausstattungs-Varianten, wie anscharnierte Klappdeckel oder Stapelbügel, entsprechen denen der Bito MB-Standardserie.

„Schon lange werden bei Bito-Lagertechnik Kunststoffabfälle, Ausschussware, Rückläufer, etc. in einer eigenen Anlage eingemahlen und aus dem daraus wieder verwertbaren Material neue Behälter oder Zubehörteile produziert. Sie werden an Kunden geliefert, die z. B. einen besonderen Wert auf Nachhaltigkeit legen. Die Nachfrage danach steigt und auch wir als Anbieter sind daran interessiert, neben der möglichst energieeffizienten Produktion auch ökologische Alternativen zur Kunststoff-Neuware anzubieten. Daher fertigen wir nun die gängigsten Behältergrößen einer unserer erfolgreichsten Serien, dem nestbaren Mehrwegbehälter MB, aus einem Regranulat und aus zertifiziertem „Post-Consumer-Kunststoff“ – sprich wieder aufbereiteten Recyclingkunststoffen aus dem Haushaltabfall an. Damit führen wir den Weg in Richtung Nachhaltigkeit fort, den wir auch schon mit unserem aus den Schalen von Sonnenblumenkernen hergestelltem Kleinteilebehälter Sunflower-Compound SFC eingeschlagen haben“, so Peter Kerth, Leiter Produktmanagement Bito-Lagertechnik und fügt hinzu: „Jede nicht produzierte Tonne Polypropylen spart 1,7to CO2 ein“. Er ergänzt: „Aber nicht nur ökologisch, auch ökonomisch betrachtet ist der neue MB ECO eine gute Alternative, da er etwas kostengünstiger in der Herstellung ist und daher auch im Verkaufspreis unter dem des Standard-MB-Behälters liegt.“