Blaue Stunde

Momentaufnahme

Tag und Nacht herrscht auf dem HHLA-Container-Terminal Burchardkai geschäftiges Treiben. Neben dem Burchardkai sichern auch die Container-Terminals Altenwerder und Tollerort die Bedeutung des Hamburger Hafens als logistische Drehscheibe.

07. September 2016

Auf dem Burchardkai, benannt nach einem ehemaligen Ersten Bürgermeister der Freien und Hansestadt, wurden 1968 die ersten Stahlboxen in Hamburg abgefertigt. Heute schlägt die größte Anlage für den Containerumschlag fast jeden dritten Container im Hamburger Hafen um. An den 1.400 Meter langen Kaianlagen stehen 30 Brücken zur Be- und Entladung von Containerschiffen aller Größen zur Verfügung.

Erschienen in Ausgabe: 04/2016