Busacker wird Finanzvorstand

Der Aufsichtsrat der Schmitz Cargobull AG hat Andreas Busacker zum neuen Finanzvorstand ernannt. Er übernimmt diese Funktion im Rahmen des schrittweisen Generationswechsels von Ulrich Schümer, der dieses Vorstandsresort bisher neben der Rolle des Vorstandsvorsitzenden mit wahrgenommen hat.

08. April 2015

Ulrich Schümer behält weiterhin den Vorsitz des Gremiums inne und verantwortet zudem die Ressorts Öffentlichkeitsarbeit, Personalwirtschaft, CLH-Leasing sowie Konzernrevision. „Mit Andreas Busacker haben wir einen versierten Finanzexperten für unser Unternehmen gewonnen. Wir freuen uns, dass er durch seine profunden Fachkenntnisse und seine Managementerfahrung die Zukunft von Schmitz Cargobull aktiv mitgestalten wird“, so Ulrich Schümer. Als neuer Finanzvorstand ist Andreas Busacker zuständig für die Ressorts Finanz- und Rechnungswesen, Beteiligungscontrolling, Allgemeine Verwaltung sowie Informationssysteme. „Ich freue mich auf meine neuen Aufgaben bei Europas führendem Trailerhersteller“, sagt Andreas Busacker.

Der Finanzexperte studierte zunächst Wirtschaftsingenieurwesen an der TH Darmstadt und absolvierte mehrere Studienaufenthalte in den USA. In den Jahren 1991 bis 1996 leitete er bei der Wella AG die Ressorts Kapitalmarkt, Riskmanagement und Investor Relations. Danach wechselte er als Leiter Finanzen zur Nordenia International AG, die seit 2012 zur Mondi AG gehört. Ab 2005 war Andreas Busacker als Finanzvorstand unter anderem für die Bereiche Finanzen, Recht, Steuern, Controlling und IT verantwortlich.