CeMAT ASIA 2012 schließt mit starkem Besucherplus

Mit einem deutlichen Besucherplus von mehr als 20 Prozent endete die CeMAT ASIA in Shanghai. Damit hat die Messe die Erwartungen der 480 Aussteller weit übertroffen.

12. November 2012

Zur CeMAT ASIA und der parallel veranstalteten PTC ASIA kamen 68.510 Besucher aus 80 Ländern und Regionen. Einmal mehr wurden damit die wachsende Bedeutung und der große Einfluss der beiden Messen deutlich. „Der asiatische Markt bietet den Unternehmen nach wie vor Chancen, ihr Geschäft für die nächsten Jahre zu sichern“, ordnet Wolfgang Pech, Geschäftsbereichsleiter bei der Deutschen Messe AG, das Ergebnis ein. „Unsere Veranstaltung dient den teilnehmenden Firmen als Plattform, um neue Anwendungen und Lösungen für viele Industriebereiche und Zielgruppen vorzustellen. Geboten werden neue Produkte und Technologien, aber auch alternative Möglichkeiten der Geschäftsoptimierung.“ Seinen Einstand auf der CeMAT ASIA gab in diesem Jahr der japanische Anbieter für Speicherlösungen, Daifuku, der zu den Top 3 der Branche gehört. „Wir freuen uns sehr, jetzt auch diesen Branchenführer bei uns begrüßen zu können“, erklärt Wolfgang Pech. Namhafte Unternehmen wie SinoTrans, EP, Cascade, Damon, Okamura, Shantui, Interroll, Swisslog, Eurocrane, China Tobacco oder SWF waren mit innovativen Produkten auf der Messe vertreten. Insgesamt 25 hochkarätige Seminare, Konferenzen und Foren, die sich sowohl an den Aussteller- als auch den Besucherbedürfnissen orientierten, verliehen der Messe zusätzliche Attraktivität.

Die nächste CeMAT ASIA und PTC ASIA werden vom 28. bis 31. Oktober 2013 in Shanghai ausgerichtet. Weitere Informationen unter www.cemat-asia.com und www.ptc-asia.com.