Krantechnik

Demag demontiert Brücke

Der Demag CC 3800–1 Raupenkran war westlich von Cannes im Einsatz, um eine alte Eisenbahnbrücke des Bahnbetreibers SNCF zu demontieren.

15. Mai 2019
Demag demontiert Brücke
Der Demag CC 3800–1 Raupenkran bei der Demontage einer Eisenbahnbrücke. (© Demag)

Gerade einmal 130 Stunden standen dem Krandienstleister Vernazza Autogru zur Verfügung, um eine alte Eisenbahnbrücke des französischen Bahnbetreibers SNCF bei in Mandelieu-la-Napoule westlich von Cannes zu demontieren. Bei diesem zeitkritischen Job setzte das Unternehmen auf seinen neuen Demag CC 3800–1 Raupenkran, der dabei von einem Demag AC 120 All-Terrain-Kran unterstützt wurde.

Während der Demag AC 120 schon seit geraumer Zeit seinen Dienst bei Vernazza verrichtet und bei diesem Job zum Auf- sowie Abbau des Raupenkrans und dessen Superlifteinrichtung genutzt wurde, war der Einsatz des Demag CC 3800–1 Raupenkrans für das Team eine Premiere.

Für die Entscheidung, den Kran bei diesem zeitkritischen Job einzusetzen, sprach gleich eine ganze Reihe von Gründen: Zum einen verfügt der Demag CC 3800–1 Raupenkran über die erforderliche Hubkraft zur Demontage der bis zu 115 Tonnen schweren Brückenbauteile und zum anderen ist er mit nur zwei Metern Raupenbreite dennoch kompakt genug gebaut, um auf dem engen Baustellengelände zu operieren. Und ganz entscheidend: Der Kran ist schnell und einfach zu rüsten, darauf kam es bei diesem Job wegen des engen Zeitfensters besonders an.

Bei den Schwerlast-Hüben galt es, 75 Tonnen schwere Bauteile in einem Radius von 68 Metern zu heben sowie 115 Tonnen schwere Bauteile in einem Radius von 43 Metern. Der Ablauf der Hübe verlief stets nach demselben Prinzip: Der Demag CC 3800–1 hob die Bauteile an, verfuhr sie rund 18 Meter unter Last an den Ablageplatz und legte sie dort ab, um anschließend wieder an seinen Hubplatz zurückzufahren. Auf diese Weise konnte die Brücke im vorgegebenen Zeitrahmen komplett demontiert werden und der CC 3800–1 seinen Ersteinsatz nach exakt drei Wochen auf der Baustelle termingerecht beenden.

Schlagworte