DHL und Recaro zeichnen Partnerschaftsvertrag

Automobilhersteller sollen von neuem Modulkonzept profitieren

19. Oktober 2007

DHL Exel Supply Chain und Recaro haben einen Vertrag über die Zusammenarbeit bei der Modulfertigung und Logistik von Automobilsitzen unterzeichnet. Der Logistikspezialist der Deutschen Post World Net und der Premium-Hersteller von Sitzsytemen für die Automobilindustrie wollen zukünftig gemeinsam die Entwicklung, Beschaffung, Montage, Lagerung und den Transport von Sitzen der Premiumklasse vorantreiben.

Mit dieser Partnerschaft betreten beide Unternehmen einen neuen Weg im Bereich der kombinierten Modulproduktion und Logistik. Bei dem neuen Geschäftsmodell bringt Recaro seine Kernkompetenzen auf den Gebieten Entwicklung, Marketing und Vertrieb von Autositzen ein, während DHL neben allen logistischen Leistungen auch die Montage der Sitzsysteme sowie die internationale Abdeckung mit Modulcenter-Standorten in der Nähe der Automobilhersteller und der Originalteilehersteller (OEMs) anbietet. Zukünftige Kunden profitieren von deutlich reduzierten Lieferzeiten trotz hoher Produktvielfalt und dies bei günstigen Kostenstrukturen.