Die in Südostengland ansässige Reederei Scotline ist mit ihren Liniendiensten für den Transport von fast zehn Prozent des gesamten Weichholzes von Schweden und Lettland nach Großbritannien verantwortlich. Die meisten Ladungen laufen über die beiden Terminals, die das Unternehmen Scotline betreibt – in Rochester, Kent, und im Hafen im schottischen Inverness. Das Unternehmen unterhält eine große Hyundai-Gabelstaplerflotte mit 18 Maschinen. Weitere zwei hat Scotline inzwischen bestellt, die im Jahresverlauf geliefert werden sollen.

Lösung des Händlers vor Ort

ANZEIGE

Bei den meisten Maschinen handelt es sich nach Angaben des Herstellers um das Modell 50D-9 (5 Tonnen Traglast) von Hyundai Construction Equipment Europe. Unlängst hat das Unternehmen noch Fahrzeuge des Typs 33D-9E (3 Tonnen Traglast) erworben, die sofort in Betrieb genommen wurden, um in der Unternehmenszentrale in Kent an den Ufern des Flusses Medway Betonprodukte zu verladen. »Die 5-Tonner werden für den Holztransport eingesetzt«, erklärt Scotline-Projektmanager Rob Millatt.

»Die beiden neuen 3-Tonnen-Gabelstapler werden für Spezialaufgaben eingesetzt: Wir bewegen damit palettierten Zement. Wir benötigten einen 3-Tonner mit einer Hubhöhe von drei Metern, jedoch einem Gesamtstaplergewicht von unter 5 Tonnen. Die Suche nach geeigneten Maschinen bereitete uns große Probleme, doch der Hyundai-Händler vor Ort, Acclaim Handling, hatte schließlich eine Lösung für uns.«

Daten & Fakten

Hyundai Construction Equipment Europe (HCEE) ist nach eigenen Angaben Marktführer im europäischen Baumaschinenmarkt. Das Angebot an Schwermaschinen wie Hydraulikbagger, Radlader, Industriegabelstapler, Flurfördermaschinen und Kompaktlader umfasst mehr als 100 Modelle. Das Unternehmen vertreibt die eigenen Produkte über mehr als 140 Fachhändler in über 30 Ländern.

ANZEIGE

www.hyundai.eu