Efaflex für BMW

Produkte

Spiraltor - Neben Porsche, Mercedes, MAN und vielen anderen hat zuletzt die Geschäftsführung des Landshuter BMW-Vertragshändlers Hubauer beschlossen, das Haupttor der Servicewerkstatt gegen ein Schnelllauf-Spiraltor EFA-SST der Marke Efaflex auszutauschen.

13. Juni 2017
Bild 1: Efaflex für BMW
Bild 1: Efaflex für BMW

Beim Kauf des Tores wurde direkt mit dem Hersteller eine programmierte Servicevereinbarung abgeschlossen, die unter anderem auch die periodisch wiederkehrende Durchführung der vorgeschriebenen UVV-Prüfungen beinhaltet. Zwischen 150 und 200 Öffnungszyklen ausschließlich für Fahrzeuge muss das Tor täglich absolvieren. Aber nicht nur die Belastbarkeit der Technik war aus-schlaggebend für die Wahl, sondern auch das hochwertige Erscheinungsbild des neuen To-res. Die wärmeisolierende Spiraltorgeneration von Efaflex ist für besonders stark frequentierte Durchfahrten konzipiert. Dass dabei eine hohe Energieeffizienz erreicht wird, ver-dankt das Produkt zum einen dem Einsatz thermisch getrennter Torblattlamellen mit extrem hoher Wärmedämmung nach DIN EN 13241-1 von unter 2,0 W (m2K). Die Lamellenhöhe beträgt dabei einheitlich 225 Millimeter. Die Profilstärke kann in Abhängigkeit von der geforderten Wärmedämmung zwischen 40, 60, 80 und 100 Millimetern variiert werden. 

www.efaflex.com

Erschienen in Ausgabe: 03/2017