Ein Fall für zwei

Leute
06. Februar 2013

Dazu hat das Unternehmen die restlichen 75 % der Grazer ISA GmbH (Innovative Systemlösungen für die Automation) erworben. ISA ist Jungheinrich zufolge eines der führenden Softwarehäuser für Lager- und Materialflusstechnik. Als eigen-ständiges Unternehmen behält ISA den Standort Graz bei. Geschäftsführer sind Dr. Markus Heinecker (links), zuvor Leiter Warehouse-Management-Systeme bei Jungheinrich, und Markus Skof, zuvor Projektleiter und Key-Account-Manager für Jungheinrich bei ISA.

www.jungheinrich.de

Erschienen in Ausgabe: 01/2013