Einheitlicher Marktaufritt

trans-o-flex tritt unter neuer Dachmarke auf

11. September 2008

Tochterfirmen der auf Logistiklösungen für ausgewählte Branchen wie Pharma, Gesundheit oder Elektronik spezialisierten trans-o-flex-Gruppe treten künftig unter der gemeinsamen Marke trans-o-flex Logistics Group auf.

„Wir haben in den letzten Jahren in Deutschland sowie im Ausland zahlreiche Firmen neu gegründet oder übernommen“, begründet Klaus J. Heinz, Sprecher der Geschäftsführung von trans-o-flex, die Entscheidung. „Nach der erfolgreichen operativen Integration war es jetzt Zeit, unseren Firmenauftritt zu vereinheitlichen und gleichzeitig unsere gestiegene Internationalität zu verdeutlichen.“

Deshalb werden die Schriftzüge wie „Schnell-Lieferdienst“, Logistik-Service“, „Transport-Logistik“ oder „Linienverkehr“ durch eine englische Bezeichnung abgelöst.

Nicht nur deutsche, sondern auch ausländische Tochterfirmen wie in Belgien oder den Niederlanden werden das neue Logo „transo-flex Logistics Group“ nutzen.