Frank Iden wird Chef der Hermes Logistik Gruppe in Deutschland

Generationswechsel beim größten postunabhängigen Paketdienstleister Deutschlands

26. Juli 2011

Frank Iden wird zum 1. Oktober 2011 Vorsitzender der Geschäftsführung der Hermes Logistik Gruppe Deutschland GmbH, Hamburg. Er löst damit Hartmut Ilek ab, der nach rund 30 Jahren außerordentlich erfolgreicher Arbeit bei dem Otto Group Konzernunternehmen in den Ruhestand tritt.

Der 45-jährige Frank Iden ist seit 2004 im Unternehmen erfolgreich tätig, seit 2009 in der Geschäftsführung der Hermes Logistik Gruppe Deutschland für die Bereiche Vertrieb, Marketing und Kundenservice. Für diese Ressorts wird Frank Iden weiterhin verantwortlich bleiben und zum 1. Oktober 2011 den Vorsitz der Geschäftsführung übernehmen.

Neben Dr. Philip Nölling, der als kaufmännischer Geschäftsführer die Bereiche Finanzen und Controlling, Human Resources, Juristisches Referat, Organisation, IT und Zentrale Dienste verantwortet, wird Dirk Rahn zum Geschäftsführer Operations der Hermes Logistik Gruppe Deutschland berufen. Dirk Rahn trat nach langjähriger Tätigkeit im Hermes Versand Service vor sieben Jahren in die Geschäftsführung des Hermes Einrichtungsservice ein und war maßgeblich an der hervorragenden Entwicklung des Unternehmens bis zur Marktführerschaft beteiligt. „Wir freuen uns, mit Frank Iden eine erfahrene und profilierte Führungspersönlichkeit für die Spitze der Hermes Logistik Gruppe Deutschland gewonnen zu haben“, sagt Hanjo Schneider, CEO der Hermes Europe GmbH.

Hartmut Ilek, 58, verlässt die Hermes Logistik Gruppe Deutschland GmbH auf eigenen Wunsch, um in eine neue Lebensphase einzutreten. Er begann 1980 seine Laufbahn bei Otto nach einem betriebswirtschaftlichen Studium und wechselte 1983 zum Hermes Versand Service, wo er 1994 in die Geschäftsführung des Hermes Technischen Kundendienstes berufen wurde. 1999 übernahm er zusätzlich die Geschäftsführung des Hermes Versand Service. Hartmut Ilek hat in den vergangenen Jahren die Erfolgsgeschichte von Hermes in höchstem Maße mitgeprägt und beeinflusst. Der stetige Ausbau der Geschäftsfelder – verbunden mit immer neuen Geschäftsoptimierungsprozessen ? hat erheblich zum verfolgten Wachstumskurs im Paketmarkt beigetragen. „Wir respektieren den Wunsch von Hartmut Ilek, bedanken uns herzlichst für die vielen Jahre des Engagements für unsere Unternehmensgruppe und wünschen ihm alles erdenklich Gute für die Zukunft“, betont der Hermes-Europe-CEO Hanjo Schneider.