Fraunhofer IML vergibt Auszeichnung

Das Warehouse-Management-System (WMS) DC21-WMS der Klinkhammer Group wurde erneut vom Fraunhofer-Institut für Materialfluss und Logistik (Fraunhofer IML) validiert.

08. März 2011

Es ist bereits die 8. Validierung seit dem Jahr 2003 und unterstreicht damit die Güte von DC21-WMS. Das aktuelle Release 8.4 überzeugt mit mehr als 1.700 nachgewiesenen Funktionen und Eigenschaften. Damit wird Kunden aus allen Branchen ein breites Spektrum von Möglichkeiten zur Verwaltung von Lager und Materialfluss geboten.

Gerade unter dem Aspekt, dass ein WMS die Effizienz im Lager nachhaltig steigern kann, gewinnt die Auswahl des richtigen WMS an Bedeutung. Aus dem Bericht von Fraunhofer IML über das Klinkhammer WMS: „Insgesamt wird die Funktionalität vom Wareneingang bis zum Warenausgang von DC21-WMS gut unterstützt.

Das System kann Chargen- und Seriennummern getrennt voneinander verarbeiten, es unterstützt die Verwaltung von Mindesthaltbarkeitsdaten und ist sowohl mandanten- als auch mehrlagerfähig. Die Benutzeroberfläche gestaltet sich funktionell und übersichtlich.“ DC21-WMS lässt sich hervorragend anpassen und individuell auf die Anforderung vor Ort abstimmen.

Mit etwa 30 verschiedenen bisher angebundenen Hostsystemen ist DC21-WMS nicht nur branchenunabhängig, es lässt sich auch in jedes Umfeld integrieren. Browsertechnologie, Leitstandfunktionalität und ein integrierter, leistungsfähiger MFR sind zusätzliche Pluspunkte. Die WMS-Schnittstelle von DC21-WMS ist SAP WM-LSR zertifiziert.