Freigabe für Contargo

TL kurz
14. Juli 2009

> Lagerung Die Stadt Basel hat dem Basel Multi Terminal von Contargo die Erlaubnis zur zeitlich unbegrenzten Lagerung von Gefahrstoffen in Containern erteilt. Dem Terminal, das vor allem Aufträge der ansässigen Chemie- und Pharmaindustrie abwickelt, verschafft der Bescheid Flexibilität bei der Planung der Transporte. Contargo-Geschäftsführer Holger Bochow: »Wir sind mit der Infrastruktur in Basel in der Lage, Gefahrstoffe der Klassen 2 bis 6, 8 und 9 auf unbegrenzte Dauer im Terminal zu lagern.« Das Terminal erlaubt die Lagerung von 18 Containern mit flüssigen Substanzen. Eventuell auslaufende Flüssigkeiten werden in einer abgedichteten Wanne aufgefangen, Umweltgefahren somit ausgeschlossen.

www.contargo.net

Erschienen in Ausgabe: 04/2009