Fricke übernimmt weiteres Vorstandsressort

Neuer Vorstand Produktion Ganzzugverkehr bei DB Schenker Rail

16. April 2009

Eckart Fricke (53) wird mit sofortiger Wirkung zu seinem bisherigen Vorstandsressort Produktion Einzelwagenverkehr das Vorstandsressort Produktion Ganzzugverkehr der DB Schenker Rail Deutschland AG in Personalunion übertragen. Er übernimmt damit die Aufgaben von Dr. Christian Kuhn, der das Unternehmen zum 1. März verlassen hat.

Dr. Klaus Kremper, CEO von DB Schenker Rail: „Eckart Fricke verantwortet die schwierige Aufgabe, gerade in Krisenzeiten Qualität und Kosten in der Produktion des Schienengüterverkehrs so effizient wie möglich zu gestalten. Wir freuen uns, dass wir diese Funktion mit ihm als erfahrenem Eisenbahner besetzen können.“