Für stark genutzte Hallen

Produkte

Tore - Zeit ist Geld, besonders in der Industrie.

03. April 2017
Bild 1: Für stark genutzte Hallen
Bild 1: Für stark genutzte Hallen

Ein schnelles und zuverlässig funktionierendes Hallentor kann da Ener-gie und folglich Kosten sparen. So wie das Helix-Spiraltor von Sektionaltor-Hersteller Alpha Deuren. Mit bis zu 1,1 Metern pro Sekunde öffnet es sechsmal zügiger als ein herkömmliches Sektionaltor. Damit ist es prädestiniert für stark frequentierte Hallenbereiche. Pressenhersteller HSM vertraut auf Alpha Deuren: Bereits an dem HSM-Standort in Frickingen hat die Firma ITV Torsysteme aus Wolfegg in der Vergangenheit Sektionaltore von Alpha Deuren einge-baut. Diese sollten folglich auch in dem neuen HSM-Hallen-anbau in Salem integriert werden. Neben insgesamt zehn Sektionaltoren von Alpha Deuren mit den Abmessungen 7 auf 4 Meter, 2,5 auf 2,7 Meter sowie 2,5 auf 2,9 Meter baute ITV Torsysteme in die neue Halle auch sechs Helix-Spiraltore (Foto) ein, die in Maßen bis zu 5 auf 5 Meter verfügbar sind. Das Helix-Tor spart Platz, indem es je nach Führungsschiene lediglich einen Freiraum von 0,6 bis 1,1 Meter über Sturz benötigt. Zudem hilft die Blattstärke von 40 Millimeter beim Energiesparen.

www.alpha-deuren.nl

Erschienen in Ausgabe: 02/2017