Gehirn der Energiekette

Condition Monitoring

Anlagenstillstände kosten Zeit, Geld und Nerven.

02. September 2013

Um Ausfallzeiten zu reduzieren, bietet Igus mit »PPDS basic«, »PPDS advanced« und »PPDS pro« Condition-Monitoring-Systeme für die Überwachung der Verschiebekräfte an Energieketten an. Blockiert ein Fremdkörper die Bewegung, gibt das PPDS (Push Pull Force Detection System) ein Signal, das über die Anlagensteuerung alle Motoren stoppt.

Der Platzbedarf für PPDS-Systeme konnte durch den Einsatz moderner Elektronikkomponenten erheblich reduziert werden. Der Anwendungsbereich beginnt bei Verfahrwegen von 10 Metern und reicht bis zu Anlagen von 500 Metern und mehr.

Erschienen in Ausgabe: 04/2013