Geis Gruppe verleiht Logistik-Förderpreis

Beste Absolventen ausgezeichnet: Die Geis Gruppe verlieh bereits zum vierten Mal den Logistik-Förderpreis. Er wurde von Dr. Johannes Söllner, Geschäftsführer der Geis Holding, an die beiden jahrgangsbesten Absolventen des Logistik-Studiums an der Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt (FHWS) überreicht.

20. Februar 2019
V.l.: Dr. Johannes Söllner (Geschäftsführer der Geis Holding), die Preisträger Lotte Adler und Carolin Dotterweich sowie Prof. Dr. Robert Grebner (Präsident der Hochschule). © Stadt Schweinfurt
Bild 1: Geis Gruppe verleiht Logistik-Förderpreis (V.l.: Dr. Johannes Söllner (Geschäftsführer der Geis Holding), die Preisträger Lotte Adler und Carolin Dotterweich sowie Prof. Dr. Robert Grebner (Präsident der Hochschule). © Stadt Schweinfurt)

Im Rahmen der Absolventenfeier im Alten Rathaus Schweinfurt zeichnete Dr. Söllner Lotte Adler als beste Absolventin des Sommersemesters 2018 aus. Der zweite Platz ging an Carolin Dotterweich. Beide Studierenden wurden bei der Preisverleihung mit Urkunden und Preisgeldern geehrt. Die Erstplatzierte freute sich außerdem über einen Award in Form eines gläsernen Würfels mit Geis-Logo.

„Als einer der führenden Logistikdienstleister in der Region arbeiten wir bereits seit vielen Jahren eng mit der Hochschule Würzburg-Schweinfurt zusammen“, sagt Dr. Johannes Söllner. „Wir freuen uns sehr, die herausragenden Leistungen der Studierenden erneut mit dem Logistik-Förderpreis honorieren zu dürfen.“ Die Geis Gruppe stiftet nicht nur den Preis, sondern ist auch als Praxispartner der FHWS aktiv.