Große Leistungsschau

Markt

Messen - Vom 25. bis zum 27. September ist es wieder so weit. Dann dreht sich im Messezentrum Nürnberg wieder alles um das Thema Verpacken. 1.400 Aussteller informieren über den Stand der Technik.

24. Mai 2012

Mit 1.400 Ausstellern und 35.000 Besuchern zählt die Fachpack zu den renommiertesten Verpackungsmessen in Europa – eine Tatsache, die in erster Linie auf das umfassende Informationsangebot der verpacktungstechnischen Leistungsschau im Messezentrum Nürnberg zurückzuführen ist.

Die Fachpack bietet ein breites Spektrum von Produkten und Dienstleistungen aus den Bereichen Verpackung (Packstoffe, Packmittel, Packhilfsmittel), Technik (Verpackungsmaschinen, Kennzeichnungs- und Markiertechnik, Verpackungsrecycling, Verpackungsprüfung), Veredelung (Verpackungs- und Etikettendruck, Design, Pack-mittelproduktion) und Logistik (Förder-, Verlade-, Lager- und Kommissioniersysteme inklusive Software). Die Fachbesucher kommen vor allem aus den Branchen, Pharma/Kosmetik, Chemie, Druck/Papier/Pappe, verpackungs- bzw. logistiknahe Dienstleistungen, Elektrogeräte/Komponenten, Kunststoff, Automotive sowie Nahrung und Genuss. Fleisch etwa stellt besondere Anforderungen an industrielle Verpackungen, weil es aussaftet.

Innovative Lösung

Eine Vakuum-Weichfolien-Verpackung aus zwei Kammern sorgt für trockenes Lagern in der Verpackung. Dabei nimmt die getrennte Aktiv-Vakuum-Kammer Fleischsaft und Luftsauerstoff aus den Randbereichen des Produktes auf. Das Fleisch behält die vom Verbraucher geschätzte rote Färbung. Die zweite Verpackungskammer vermeidet beim Öffnen den Kontakt mit dem abgegebenen Fleischsaft. Ein Rückfließen das Saftes ist systembedingt ausgeschlossen.

Zeitsparendes System

Vielversprechende Verpackungslösungen helfen, fetthaltige, panierte oder brotartige Lebensmittel knusprig und schmackhaft in der Mikrowelle zuzubereiten. Feuchtigkeit und Fett wandern während des Garvorgangs durch eine perforierte Siegelfolie und werden von einer Zwischenlage aufgesaugt. Auch unpanierte Speisen wie etwa Schinkenspeck gelingen so in der Mikrowelle deutlich knuspriger. Die Verpackung besitzt zudem thermoisolierende Eigenschaften. Diese senken die Außentemperatur der Verpackung nach der Mikrowellen-Zubereitung und ermöglichen das problemlose Anfassen des Beutels. In Verbindung mit leicht zu integrierenden, komfortablen Öffnungsmechanismen ist so eine zeitsparende, leichte Entnahme des zubereiteten Essens gewährleistet.

Wachsendes Angebot

In Deutschland wird derzeit die so genannte Druckfarbenverordnung erarbeitet. Dabei geht es um Stoffe, die unbeabsichtigt in den Vorprodukten, aus denen Verpackungen für Lebensmittel hergestellt werden, bzw. in den im Produktionsprozess eingesetzten Hilfsmitteln enthalten sein können. Unter anderem ist hier Migration durch Druckfarben und Lacke ein Thema. Die Fachpack zeigt: Das Angebot migrationsarmer Lacke, das den gesetzlichen Bedingungen entspricht, wächst ständig. Diese Lacke bieten Sicherheit im Druck bzw. in der Veredelung von Verpackungen.

Deutliche Vorteile

Ebenfalls Thema auf der Fachpack: Roboter, Regalsysteme und Behälter. Schwerlastbehälter aus Kunststoff etwa für Nutzlasten bis 500 Kilogramm sind robust, flexibel einsetzbar und im Vergleich zu Gitterboxen oder Stahlblechbehältern deutlich leichter als konventionelle Ladungsträger. Verfahrbare Regalsysteme, auch im Angebot, ermöglichen effiziente Raumnutzung. Für Arbeiten unter beengten Verhältnissen eignen sich neue Linearroboter, welche die Palettierung von Foliengebinden, Kartons, Säcken, Normbehältern und Paketen übernehmen. Die Roboter sind mit Klemm-, Saug- oder Gabelgreifern ausgestattet. Bei Bedarf bewegen sie alle Arten von Zwischenlagen, Leer- und Vollpaletten bis zu einer Höhe von 2.800 mm.

Sofortiges Abarbeiten

Kennzeichnungs-Daten müssen üblicherweise manuell auf neue Drucklösungen übertragen werden. Eine Lösung, die mit jeder Datenbank auf Anwenderseite harmoniert, übergibt die Daten automatisch an einen Laserdrucker, die dieser ohne weitere Einstellungen sofort arbeitet. Manuelle Eingaben entfallen und machen die Datenübertragung damit sicherer. Basis des Systems sind laseraktivierbare Etiketten mit einer speziellen Veredelung.

Die Fachpack zählt mit 1.400 Ausstellern und 35.000 Besuchern zu den renommiertesten Verpackungsmessen in Europa.

Die Veranstaltung im Messezentrum Nürnberg informiert umfassend über Produkte und Dienstleistungen aus den Bereichen Verpackung und Verpackungstechnik, Kennzeichnung, Veredelung, Handhabung und Logistik, alles inklusive Software.

Erschienen in Ausgabe: 03/2012