Gut gekühlt unterwegs

Kühltransport

Die Spedition Hallog aus Eisleben setzt beim Transport von Lebensmitteln künftig auf den Vector 1350 von Carrier Transicold.

18. November 2014

Der Test, den die Spedition durchführte, hat erwiesen: Das semielektrische Kühlaggregat bietet niedrige Betriebskosten, präzise Kälteleistung und ist einfach in der Handhabung. Carrier Transicold gehört weltweit zu den führenden Anbietern von Kühlaggregaten für Trailer, Trucks und Container. Die Aggregate, mit denen die Temperatur optimal reguliert wird, tragen dazu bei, temperaturgeführte Transporte sicherer zu machen. »Mit Investitionen in die Kühlung erreichen wir unseren selbst gesetzten, qualitativ hohen Transportstandard«, sagt Uwe Ritzmann, Geschäftsführender Gesellschafter der Hallog GmbH. Dazu gehören neben einer Doppelstockausstattung der Kühlauflieger seit 2008 auch die Kühlaggregate von Carrier Transicold. »Wir haben mit dem Vector 1350 durchweg positive Erfahrungen gemacht«, sagt Dirk Stannebein, Fuhrparkleiter bei Hallog (links, mit Jens Michel, ebenfalls Hallog). Das Gerät ist leicht bedienbar, äußerst zuverlässigkeit und wartet mit geringen Betriebskosten auf. Konzipiert für Fernverkehre garantiert der Vector 1350 maximale Nutzlast und Verlässlichkeit. Gleichzeitig verringert sich der Kraftstoffverbrauch. Denn zum einen ist das Kühlaggregat um bis zu 17 Prozent leichter als vergleichbare Aggregate am Markt, zum anderen treibt der 1,1-Liter-Motor einen Kompressor und einen Generator zur Versorgung des Lüftungssystems mit Energie an.

www.carriertransicold.eu

Erschienen in Ausgabe: 06/2014