22. JULI 2018

zurück

kommentieren drucken  

Jungheinrich:
Erlach Vertriebsvorstand,
Brzoska beerbt Frey


Jungheinrich regelt Verantwortlichkeiten im Vorstand neu: Der Aufsichtsrat der Jungheinrich AG hat personelle Weichenstellungen in der Führung des Unternehmens beschlossen.

Neuer Vertriebsvorstand der Jungheinrich AG wird mit Wirkung zum 1. September 2018 Christian Erlach (56). Er begann seine Karriere bei Jungheinrich im Jahr 2007 als Managing Director der Jungheinrich Austria, seit 2013 ist er Regionalleiter in der Jungheinrich AG und hat sukzessiv die Verantwortung für die Regionen Südosteuropa, Südamerika sowie Südafrika übernommen.

Im Rahmen der Vorbereitung auf die geplante Übernahme des Vorstandsvorsitzes im Jahr 2019 übernimmt der bisherige Vertriebsvorstand Dr. Lars Brzoska (45) das vakante Technikressort zum 1. September 2018. Seit 2014 ist er in der Position des Vorstandes für Vertrieb und Marketing tätig.

Hans-Georg Frey stellt sich im Jahr 2019 nach der Niederlegung des Vorstandsvorsitzes für die Wahl in den Aufsichtsrat zur Verfügung. Der amtierende Aufsichtsratschef Jürgen Peddinghaus wird sein Mandat im Jahr 2019 niederlegen. Herr Frey soll ihm auf Wunsch der Gesellschafterfamilien Wolf und Lange in dieser Position nachfolgen.

Bei den übrigen Ressortverantwortlichkeiten im Vorstand gibt es keine Veränderungen.

Datum:
20.06.2018
Unternehmen:
Bilder:
© Jungheinrich

kommentieren drucken  


ANZEIGE

 

 
» Finden Sie weitere News in unserem Newsarchiv

  Jetzt Newsletter
abonnieren!


Aktuelle Ausgaben